Band: Audio Circus
Titel: Audio Circus
Label: Selfreleased
VÖ: 2012
Genre: Rock meets R n`B
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten Jünemann

Funktioniert Rockmusik mit einer soulig-poppigen R´n´B lastigen Stimme?

Ja!

Aus Hannover kommen AUDIO CIRCUS die ich in diesem Jahr schon live beim WaterVention-Festival gemeinsam mit Jennifer Rostock und dem Wirtz erleben konnte, und sich auf eine penetrant positive und rockende Weise in meine Gehörgänge bohrten, sodass ich deren Werdegang tagtäglich über die Socialnetworks verfolge. Es folgten mehrere Clubgigs und demnächst gibt’s ´nen Supportslot bei Silbermond!

Man „vereint emotionale Popkultur mit künstlerischer Finesse“ steht es in der Info und das gelingt den Jungs sehr gut, während sie sich mit der sehr warmen und klaren Stimme des Fronters durch die vielschichtigen Arten der populären Genres bewegen, und erfolgreich diese Stimme in den vielen Subgenres (ich nenne es gern Alternative und gerockt wird ja auch…!) unterbringen und es auch passend klingen lassen.

Während die ersten 5 Songs auf dem Demo wirklich guter AlternativeROCK sind, zeigen die vier jungen Musiker auf Track Nr.6 „Feeling“, dass ihnen auch andere musikalische Ausrichtungen gut zu Gesicht stehen. Ich würde es jetzt nicht unbedingt „Disco“ nennen, doch orientiert man sich schon sehr an radiokonforme und tanzbare Sounds, die weder „weh“ tun, noch stören.

Live bringen sie aber das auf dem Album rund geschliffene und massentauglich klingende Material aber doch einen Ticken rockender rüber, sonst wäre meine Begeisterung wohl auch nur halb so groß.

Nicht unbedingt kompatibel für unsere True-Metal-Freunde doch beinhaltet der Underground auch andere rockende Perlen, die in diesem Fall für unsere Altenative-Freunde interessant sind und es verdient haben, einem breiteren Spektrum vorgestellt zu werden. 4 / 5 Punkte

Da muss noch Luft nach oben bleiben, obwohl es mich als Metaller echt begeistert, was die Jungs bereits musikalisch auf dem Kasten haben und auch straight ihren Weg gehen.

Das ist für mich nennenswerte Innovation, die ich in der Art noch nicht wirklich kennengelernt habe und auch bereit bin, zu unterstützen. Das könnte eins der nächsten großen Dinger werden!

Also liebe Labels und Fans von alternativer Rockmusik:

Ihr solltet das mal auf jeden Fall anchecken!

Tracklist:

01. Can’t Leave You
02. Pictures
03. Nothing
04. Hell
05. In My Head
06. Feeling

Besetzung:

P-Nut (voc)
Phil (bass)
Fabian (guit)
Andre (drums)

Internet:

Audio Circus Website

Audio Circus @ Facebook

Audio Circus @ YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close