Band: Aura Noir
Titel: Out to die
Label: Indie Recordings
VÖ: 2012
Genre: Black/Thrash Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Much

Zwar bin ich definitiv kein Genrefetischist, doch sollte man speziell bei „Aura Noir“ den Unterschied zwischen thrashigen Black Metal und blackened Thrash Metal heraushören können. „Aura Noir“, die sich definitiv Zweiteren zuweist hat mit „Out to die“ bereits ihre fünfte Langspielplatte im Laden. Tiefschwarzer Thrash, der ein wenig an K.K. Warslut’s (Deströyer666) Handschrift erinnert dringt bereits mit dem Opener „Trenches“ aus den Boxen. Auch der Name Venom klingt nicht gerade befremdlich, wenn man den Klängen dieser Scheibe etwas genauer lauscht.

Die Jungs rund um „Aura Noir“ schöpfen aus einem sehr großen Repertoire, was Banderfahrung angeht. Cadaver, Immortal, Nattefrost, Satyricon, Gorgoroth und Mayhem sind nur einige Eckpfeiler in der Vergangenheit rund um die Musiker dieser Band. Böse Zungen behaupten es handelt sich sogar um eine Supergroup.

Schnörkellos präsentieren uns die Skandinavier feinsten Thrash der dunkleren Seite, das Album scheint mit 33 Minuten leider ein wenig zu kurz geraten. Eine „Go fuck yourself“ Attitüde, die man nicht als reines Bühnenimage schauspielern kann, man muss sie mehr oder weniger leben. Die Produktion lässt nichts zu wünschen übrig, da manche Thrasher ja absichtlich auf ein sauberes Einspielen der Instrumente pfeifen und dies ein wenig übertreiben läuft man schnell in Gefahr, als schlechter Musiker abgestempelt zu werden. Diese Gratwanderung zwischen dreckiger Musik und Klanggewalt scheint hier allerdings gelungen.

Fazit: Wer mit Venom oder Deströyer666 etwas anfangen kann, der ist auch beim 2012er Werk von Aura Noir sehr gut bedient. Zugreifen!

Tracklist
01. Trenshes
02 . Fed To The Flames
03. Abbadon
04. The Grin From The Gallows
05. Withheld
06. Priest?s Hellish Friend
07. Deathwish
08. Out To Die

Besetzung
Aggressor (voc & guit)
Apollyon (drums, brass & voc)
Bllasphemer (guit)

Web

Aura Noir @ Facebook

Aura Noir @ Myspace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close