Band: BONAFIDE
Titel: Flames
Label: Off Yer Rocka
VÖ: 24.02.17
Genre: Hard Rock
Bewertung: 3/5
Written by: Robert

BONAFIDE - Flames album artwork, BONAFIDE - Flames album cover, BONAFIDE - Flames cover artwork, BONAFIDE - Flames cd coverErst jüngst über die Schaffensphase von Razzmattazz und wie schwer es doch für solche Kapellen ist, in diesem Genre sich festzuhaken uns der nächste Act rückt an, wenn dieser nicht unbedingt zu den Rookies himself zählt. Dieses mal handelt es sich um Bonafide aus Schweden. Diese zelebrieren eindeutig vereint ein astreines Gemisch aus AC/DC und das mit sehr shakigen Attitüden. Ja ist schon recht, wenn die Meute gleich nach Hommage Band oder Kopierer kreischt. Fakt ist, die Schweden haben parallelen, das kann und will man gar nicht abstreiten. Es kommt meiner Meinung nach immer darauf an, wie die Umsetzung geglückt ist.

Hierbei darf man den Schweden Jungs attestieren, dass sie ihren deutschen Sinnesgenossen (Razzmattazz) in nichts nachstehen. Wenngleich die deutschen Kollegen wesentlich facettenreicher in die Saiten greifen und von mehreren klassischen Rockacts beeinflusst sind. Somit ist das Betätigungsfeld der Schweden frugal enger. Was kann das Rockpublikum von dem neuen Longplayer erwarten? Ein neuer Klang? Nein! Eine Revolution in der Stilmusik? Nein dies auch nicht!

Wohl im Kontrast dazu ein frisch aufbereitetes Auspeitschen mit gediegen durchdachten Hard Rock Klängen im Stile der Aussi Helden. Man ist stets bemüht die eigene Linie zu Protokoll zu bringen, welches ansonsten durchwegs gelingt. Der groovende Hardrock-Longplayer ist halt nicht die Neuerfindung und bietet desgleichen sonst nicht die Innovation wie man es von anderen Acts es erwartet.

Was man ebenfalls wissen sollte, die Band kredenzt uns hier ihr 10-jähriges Jubiläum in Form des siebten Longplayers. Da erwarte ich mir zumindest etwas mehr Eigenständigkeit bei solch einer Band. Keine Frage, es ist nicht schlecht und bietet knackigen Hard Rock. Für meinen Geschmack oftmals zu stark an AC/DC orientiert. Das ist heutzutage kein Kassenschlager mehr, es bedarf für klassische Rockbands einfach mehr, als die Ingredienzien ihrer Helden in annähernd eigen arrangierte Bahnen zu lenken.

Fazit: Wer auf steifen AC/DC orientierten Hard Rock steht zugreifen. Wer mehr Innovation im Hard Rock Bereich braucht, für den gibt es hier zu viele Kritikpunkte.

Tracklist:

01. Back in Flames
02. Smoke & Fire
03. Power Down
04. Bottle of Jack
05. Written in Stone
06. Like it Now
07. Keep a Safe Distance
08. Gotta Go
09. Flipside Groovin’
10. Under Your Spell

Besetzung:

Pontus Snibb (voc & guit)
Anders Rosell (guit)
Martin Ekelund (bass)
Niklas Matsson (drums)

Internet:

BONAFIDE Website

BONAFIDE @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close