Band: Buffalo Summer
Titel: Buffalo Summer
Label: Selfreleased
VÖ: 2013
Genre: Hardrock, Southernrock
Bewertung: 5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Seit 2010 mischt der Vierer BUFFALO SUMMER aus Wales diverse Festivals und Clubs auf der Insel mit seinem inspirirenden Mix aus Classic Hardrock und Southernrock auf (Supportslots für u.a. DUFF McKAGAN, UGLY KID JOE, Downloadfestival…) und nun ist es an der Zeit, seine gesammelten Werke auch endlich auf ´nem Silberling zu verewigen.

Sauber produzierter Hardrock mit Southernrock-Schlagseite rumpelt eingängig in die Gehörkavernen der an DEEP PURPLE, ansatzweise an LED ZEP und auch mal an LYNYRD SKYNYRD erinnert.

Kurzum:
Hier gibt es puren Rock´n´Roll mit Seele auf die Ohren und ich wünsche mir sehr, dass auch mal auf der Bühne hierzulande erleben zu können.

Kein introvertierter auf Retro getrimmter Sound, sondern Rock´n´Roll der hörbar Spaß macht und in die Beine geht, nachdem er sich nachhaltig im Gehörgang manifestiert hat.
Super Debüt, alles stimmig: 5/5 Punkte

Tracklist:

01. She’s So Natural
02. Down To The River
03. Truth From Fable
04. A Horse Called Freedom
05. Rolls On Through
06. March Of The Buffalo
07. Ain’t No Other
08. Keep On Runnin’
09. Typhoid Mary
10. Ol’ Duke

Besetzung:

Jonny Williams (guit)
Andrew Hunt (voc)
Darren King (bass)
Gareth Hunt (drums)

Internet:

Buffalo Summer Website

Buffalo Summer @ Facebook

Buffalo Summer @ Twitter

Buffalo Summer @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close