Band: Burning Point
Titel: The Blaze
Label: AFM Records
VÖ: 25.11.2016
Genre: Power Metal/Female Fronted Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Peter

Burning Point - The Blaze Album ArtworkEigentlich nicht weniger als eine dicke Empfehlung möchte ich Fans von Power Metal traditioneller Schule in Bezug auf die neue Scheiblette Blaze der finnischen Power-MetallerInnen von Burning Point aussprechen. Die Scheibe ist ein bärenstarkes traditionelles Metalalbum mit großen Melodien, kernigen Riffs, einer guten Produktion und vor allem tollen female vocals geworden.

Für letztere zeichnet Nitte Valo verantwortlich, jene Dame die früher bei Battle Beast die Doro machte und seit 2014 Burning Point ausgezeichnet ergänzt. Nicht nur, dass diese Dame eben eine grandiose 1980er-Doro für heute ist, auch der Rest der Truppe bleibt nicht zurück – die Gitarren braten und solieren, dass es dem Traditonsmetaller in mir eine wahre Freude ist. Dass sie mit dem Track Metal Queen eine Coverversion mit auf den Silberling packten, der dumpfer und stereoryper nicht sein konnte, sei ihnen hiermit verziehen. Auf jeden Fall im ausgehenden Jahr noch eine starke CD im Bereich des wahren und allerwahrsten Metalls!

Tracklist:

01. Master Them All
02. The Time Has Come
03. Incarnation
04. My Spirit
05. The Lie
06. Dark Winged Angel
07. Chaos Rising
08. Lost In Your Thoughts
09. Things That Drag Me Down
10. The King Is Dead, Long Live The King
11. Metal Queen

Besetzung:

Nitte Valo – vocals
Pete Ahonen – guitars
Pekka Kolivuori – guitars
Sami Nyman – bass
Jussi Ontero – drums

Burning Point im Internet:

Burning Point Official Website

Burning Point @ Facebook

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.