Band: Castleumbra
Titel: Cthulu Wgah´nagl 
Label: Nuclear Winter Records
VÖ: 2013
Genre: Death Metal
Bewertung: 1/5
Written by: Thorsten Jünemann

Die Mexikaner CASTLEUMBRA haben sich entschieden, die ersten musikalischen Gehversuche standesgemäß auf Vinyl in den Orbit zu schießen…was leider misslang und nun doch auf der Erde blieben…dem Boden der Realität und den Tatsachen. Tatsache Nr.1: Selten beknackter Album-, bzw. EP-Titel (Lovecraft lässt grüßen!)

Tatsache Nr.2: Selten unterdurchschnittliches Songmaterial, welches niemanden hier vom Hocker reißt!
Auf diesem (zugegeben) sehr brachialem Klangwerk schafft es die Band keine Abwechslung einzubauen und (lt. Info) gibt mir die Aufzeichnung der letzten Beschwörungs-Seance in Form des Titelsongs auch nichts.

Vom Musikgenuss weit entfernt sondern eher an einen schmerzhaften Zahnarztbesuch erinnernd, bleibt mir nix anderes übrig, als hier lediglich die Death-Freaks anzusprechen, ob sie damit wirklich was anfangen können, mir geht der „Spaß“ komplett am Allerwertesten vorbei und ich kann mir maximal 1/5 Punkte dafür vorstellen….

Tracklist:

01. Awaken
02. Naamtaar Kingu
03. The Flesh Beyond the Umbra
04. Cthulu Wgah Nagl Fntagn
05. Realm of Utumno

Besetzung:

Antimo Buonanno (voc, guit & bass)
Alejandro Franco (drums)

Internet:

Castleumbra @ Facebook

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close