Band: Contract Killers
Titel: Angstpiration
Label: Selfreleased
VÖ: 17.06.15
Genre: Groove Death Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Robert

Die Auftragskiller erscheinen absolut Top Secret auf der Bildfläche und erledigen ihren Auftrag. Diesen, nämlich den im Bereich des Groove Death Metal nehmen sie absolut ernst. Die bis dato unbekannte Truppe seitens unserer Redaktion hat eine gute Mischung parat und dabei dürften die beteiligten Protagonisten sich hier wirklich viel den Kopf zerbrochen haben, wie eben das Hauseigene Munitionslager bestückt werden muss.

Blickt man auf das Cover Artwork denkt man eher an eine Gore Mixtur, diese bleibt aber komplett aus. Vielmehr baut das Duo auf eine gelungene Melange und dabei zeigen die Burschen, dass sie über eine sehr gediegene, jahrelange Erfahrung bauen können. Für Fans von GodHateCode und Watch Me Bleed genau die richtige Schnittmenge. Man kann sie vielleicht vergleichen was das Erscheinungsbild betrifft, aber dieselbe Mixtur bieten sie dann auch nicht. Dies heißt, dass man es sehr gut versteht Innovative, wie auch eigenständig-mitreißende Fragmente ins Geschehen zu bringen.

Die schlagenden, sehr kernigen Groove Attitüden sind hier Tonangebend, wenngleich man hier und da auch auf Techno lastige Synthy Sounds baut. Keine Angst diese passen wie die Faust aufs Auge und verleihen den Songs das gewisse Etwas. Somit keine weitere Abform der Jungtruppen, welche ja diesen Soundeinfluss komplett ausgereizt haben. Diese Unterwanderung bzw. Ergänzung lässt meines Erachtens den Silberling etwas durchdachter klingen.

Die Groovewalze zieht hier ihre Furchen und dabei lassen sich die Auftragskiller von nichts und niemanden aufhalten. Man zeigt viel Mut zu neuen Schritten von Soundtechniken und diese finde ich seitens des Duos sehr gut gelungen. Produktion, wie auch stimmige Tracks machen den Silberling zu einem durch und durchguten Groove Death Metal Werk. Viel Eigenständigkeit und der Schritt für etwas unkonventionelle Soundschritte lassen auf eine durchaus große Zukunft schließen.

Fazit. Gutes Groove Death Metal Werk, welches eine gute Bereicherung im Genre ist. Man biedert sich nicht an und hat auch den geklügelten Verstand hier normabweichende Soundarrangements einzusetzen.

Tracklist:

01. Magnum halt Alter
02. Brothers
03. Don’t Cry
04. Angstpiration
05. Revenge
06. Hass
07. Voice Of Suffer
08. Liebesspiel
09. Ich mach dich Blood
10. Three Boys
11. Blase Hase
12. Step CK

Besetzung:

Jack Sniper
John Rifle

Internet:

Contract Killers @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.