Corrosion Of Conformity – No Cross No Crown

Band: Corrosion Of Conformity
Titel: No Cross No Crown
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 12.01.18
Genre: Sludge Metal/Southern Rock
Bewertung: 5/5
Written by: Robert

Corrosion-of-Conformity-No-Cross-No-Crown-album-artworkWer auf prächtigen Südstaaten Sludge steht, der kam und kommt um die Band Corrosion of Conformity nicht herum. Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass C.O.C. neues Material mit Sänger/Gitarrist Pepper Keenan als Fronter aufgenommen haben. Dementsprechend ist der neueste Release umso spannender. Nicht, dass die Band etwa in der jüngsten Vergangenheit schlechte Releases auf den Markt gebracht haben. Es liegt an der Tatsache, dass dieser aussagekräftige Fronter definitiv am besten zur Truppe und ihrem Sludge Sound passt. Die Jungs lassen die gut geölte Maschinerie bereits zu Beginn des Albums auf Hochtouren laufen und wirbeln daneben viel Staub auf. Prächtig ausgelagerte Sludge Vibes peitschen hoch auf und verleihen der Stimmung im geneigten Genrehaushalt eine ganz besondere Ebene.

Währen viele Kollegen auf 70er Soundlinien geachtet haben und nach wie vor achten, so gestaltet sich das Soundkonzept bei C.O.C. deutlich moderater. Im Kontrast dazu sind gelungene, hauchzarte Nuancen aus dem klassischen Heavy Metal Bereich dabei. Diese werden vereinzelt bei „The Luddite“ gepflegt. Somit stehen vorangehend beim Opener alle Zeichen auf Sturm. Die Sturm und Drang Phase haben die Jungs gewiss abgelegt, allerdings erspielen sich die Musiker mit vielen frischen Vibes und Blut geleckten Linien alsbald das Herz des Hörers, wie eine junge Truppe. Dass die Band schon lange im Geschehen ist hört und merkt der Hörer. Alle Tracks klingen merklich durchdachter und dennoch klingt das Konzept nicht zu geschliffen und poliert. Dreckgie Vibes peitschen eine Schlammlawine nach der anderen durch die Boxen.

Ganz besonders sticht ins Gehör, dass die Mannschaft beim neuesten Output massiv die Crossover Ecke aufgesucht hat. Die Verschmelzung aus Hardcore Fragmenten, der Hinzugabe von Thrash und klassischen Heavy Metal Verstrickungen und dem glanzvollen Sludge Anteil machen den neuesten Reigen der Combo zu einer facettenreichen Klangunterhaltung. Ein geschmackvoll gestaltetes Programm zeugt von einer tiefsinnig-arrangierten Instrumentierung und hierbei zündeln die Herrschaften mit dem Feuerzeug im trockenen Stroh. Das hierbei sogleich ein flächendeckender Brand ausbricht ist glasklar. Wie desgleichen die kollektive Umgestaltung des bis dato bekannten Corrosion of Conformity Klanges. Individualität wird Anno 2018 großgeschrieben und genau deshalb schallen die Tracks merklich bunter und vielseitiger.

Kraftvoll und mit viel Schmackes wird eine Granate nach der anderen aus dem Zauberhut befördert. Somit dürfte das Album aufgrund der Vielseitigkeit für eine breite Palette an Metal Fans gestaltet worden sein. Doom, Sludge, Heavy und Crossover Thrash Freunde müssen sich den prächtig gestalteten Reigen unbedingt einverleiben.

Fazit: Corrosion of Conformity haben meiner Meinung nach das beste Album seit 22 Jahren mit „No Cross No Crown“ abgeliefert. Querfeldein darf sich der Metal Fanatiker mit einer Vielzahl von Klängen die Gehörgänge zu dröhnen.

Tracklist:

01. Novus Deus
02. The Luddite
03. Cast the First Stone
04. No Cross
05. Wolf Named Crow
06. Little Man
07. Matre’s Diem
08. Forgive Me
09. Nothing Left to Say
10. Sacred Isolation
11. Old Disaster
12. E.L.M.
13. No Cross No Crown
14. A Quest to Believe (A Call to the Void)
15. Son and Daughter

Besetzung:

Pepper Keenan (voc & guit)
Woody Weatherman (guit)
Mike Dean (bass)
Reed Mullin (drums)

Internet:

Corrosion of Conformity Website

Corrosion of Conformity @ Facebook

Corrosion of Conformity @ Reverbnation

Corrosion of Conformity @ Twitter

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close