Band: Cvinger 
Titel: Monastery Of Fallen
Label: Selfreleased
VÖ: 2013
Genre: Black Metal
Bewertung: 2,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Ich bin mir auch nach dem x-ten Mal Hören noch nicht ganz sicher was ich von den Slowenen CVINGER halten soll…

Auf der einen Seite beherrschen die Jungs auf ihrem selbstveröffentlichten Album, bzw. EP „Monastery Of Fallen“ ihre Instrumente und auch das Songwriting ist für ein Debüt gelungen, die Band übernahm selbst das Mastering und den Mix in den Truga-Studios.

Der Sound klingt etwas unausgegoren obwohl man sich wohl Mühe gab druckvoll und heavy zu klingen, aber teilweise würde ich auch behaupten, es klingt etwas demolastig unfertig!

Auf der anderen Seite langweilen mich misanthropische, bzw. auch pubertäre blasphemische Texte.

Wer Interesse für fies klingenden Blackmetal aufweist, sollte das mal anchecken. Mir ist das als Fazit einfach zu durchschnittlich mit platter Textur und deshalb auch nur 2,5/5 Punkte wert!

Tracklist:

01. Chapter 1: Into the Depts of Arcane Sanctuary 01:08
02. Blaspherion 03:24
03. Among the Crucified 02:39
04. Salvation in the Darkest Wrath 02:40
05. Chapter 2: Of Ashes and Dust 01:39
06. In Thy Kingdom’s Shadow 03:26
07. Monastery of Fallen 03:30
08. Chapter 3: Amen 01:55

Besetzung:

Krieg Maschine (drums)
Bagot (guit)
Lucerus (voc & bass)

Internet:

Cvinger Website

Cvinger @ Facebook

Cvinger @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close