DEICIDE – Ouvertures Of Blasphemy

deicide-ouvertures-of-blasphemy-album-cover

Band: Deicide
Titel: Ouvertures Of Blasphemy
Label: Century Media
VÖ: 14/09/2018
Genre: Death Metal
Bewertung: 4/5

Jesus muss sich 2018 mal wieder dringend verstecken – Glen Benton hat ein neues Album gemacht. Und wahrscheinlich wird es wieder die üblichen Vergleiche mit dem angeblich unerreichbaren „Legion“ geben.

Für mich ist „Ouvertures Of Blasphemy“ jedenfalls verdammt nah am fantastischen „The Stench Of Redemption“ dran, welches ich dazumal in Dauerschleife konsumiert habe: Derber Death Metal der Schule USA, der trotzdem vor Hooks und Gitarrenmelodien strotzt, dazu die unverwechselbare Stimme des Glen Benton – was will man mehr?

Tracks wie (unter vielen anderen) „Defying The Sacred” sollten eigentlich den Metalfan jeder Couleur überzeugen, dass Deicide mal wieder den Nagel auf den Messias getroffen haben.

Tracklist

01. One With Satan
02. Crawled From The Shadows
03. Seal The Tomb Below
04. Compliments Of Christ
05. All That Is Evil
06. Excommunicated

07. Anointed In Blood
08. Crucified Soul Of Salvation
09. Defying The Sacred
10. Consumed By Hatred
11. Flesh, Power, Dominion
12. Destined To Blasphemy

Besetzung

Glen Benton (Bass, Vocals)
Steve Asheim (Drums, Guitars)
Kevin Quirion (Guitars)
Mark English (Guitars)

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.