Band: Délétère
Titel: Per Aspera Ad Pestilentiam
Label: Sepulchral Productions
VÖ: 18. März 2017
Genre: Black Metal/Melodic Black Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Peter

Deletere - Per Aspera Ad Pestilentiam album artwork, Deletere - Per Aspera Ad Pestilentiam album cover, Deletere - Per Aspera Ad Pestilentiam cover artwork, Deletere - Per Aspera Ad Pestilentiam cd coverIch empfinde das nebenstehende Cover der neuen MCD/EP Per Aspera Ad Pestilentiam der aus Québec stammenden Band Délétère als ausgesprochen stimmig und zur Mucke der Kanadafranzmetaller passend: Es ist düster, mystisch-historisch angehaucht und thematisiert Untergang und Tod – durch Menschenhand. All dies findet sich, sehr ansprechend umgesetzt, auch in den vier vollwertigen Tracks plus Intro der MCD. Vier Tracks sind jetzt nicht wahnsinnig viel, auch für eine EP, aber wenn alle so hohe Qualität besitzen, ist das eine bessere Strategie, als um der Länge willen Lückenfüller draufzulegen. Die Musik der Blackies ist weitgehend traditionelles nordisches Schwarzmetall, das immer der Melodie den Vorzug gegenüber dem reinen Gebolze, Geblaste und Gekreische gibt. Auch die Vocals sind schon rau, aber passen sich dem an. Alles in allem ein toller Appetizer, der Lust auf ein ganzes neues Album macht.

Tracklist:

01. I – Incipit : Noster Fructus Irae
02. II – Le Lai de la Vermine
03. III – Horae Leprae : Cantus IV : I.N.O.P.I.A E.T. M.O.R.B.O.
04. IV – Milites Pestilentiae II : De Violatione Ciuitatis Febilis Dei
05. V – Ordo Regis Caedis

Besetzung:

Atheos – guitars, bass
Thorleïf – vox, drums, keys

Délétère im Internet:

Délétère @ Facebook

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close