DIRTY THRILLS – Heavy Living

Band: DIRTY THRILLS
Titel: Heavy Living
Label: Frontiers Music SRL
VÖ: 15.09.2017
Genre: Heavy Blues Rock
Bewertung: 4,5/5
Written by: Robert

DIRTY-THRILLS-Heavy-Living-album-artworkWhitesnake, Led Zeppelin und Deep Purple in einer Fusion zu verpacken, dies haben viele Bands versucht, doch bloß wenigen war ein bahnbrechender Erfolg hold. Eine weitere Band, welche sich dieser Musikmission gewidmet hat, sind die Herrschaften von Dirty Thrills. Mit ihrem Debütwerk „Heavy Living“ wollen sie die Rockwelt revolutionieren, ob dies gelingt? Nun eines kann man den Herrschaften aus London nicht abstreiten, ihre Melange, selbst als Dirty Blues-Rock geht fürwahr unter die Haut. Die Engländer wissen, wie man klassischen Rock und Metal auf eine ganz persönliche Art und Weise vermengt. Sich absolut an Ingredienzien der genannten Legenden bedient und es als Mixtur vorliegend rüber bringt, sodass die Eigenständigkeit niemals flöten geht.

Das getankte Talent wird seitens der Band komplett ausgelebt und keine Reserven werden zurückgehalten. Man offeriert vielmehr alles auf Teufel komm raus und das hat sich aufgrund der vorliegenden Qualität mehr als ausgezahlt. Durch die treibenden Rockrhythmen bohren sich die Jungs tief ins Gehör des Hörers. Wer nun eher ein Freund von polierten Sachen ist, der wird hier einen Bogen machen. Gehört man zu jenen, welche es treibender und erdiger mag, dann kann man diese Recken mehr als nur empfehlen.

Zwischen Hardrock, Blues Rock und leichteren Funk Einlagen wird ein Programm zelebriert das, wie ein Energy Shot den geneigten Rocker hochjagt und ihn zu ungeahnten Tanz und Kopfschütteleinlagen anregt. Im Mittelpunkt stehen immer ruhende Passagen, bevor die Briten mit einer gehörigen Portion an Soundexplosionen über die Barrikaden springen und die Wände mit ihrem Rock zum Einsturz bringen.

Der kernige Groove und die vielen Blues Einlagen stehen im Einklang und dermaßen rau wummern die Rockbässe und diese Vibes gehen tief in die Magengegend. Der melodische Klang wurde dezenter gehalten, was ich persönlich im Endeffekt und im Gesamten gesehen als durchaus spitzfindigen Soundgriff erachte.

Genau deswegen kommen die Stücke so treibend ins Gehör und mit dem infernalen, perfekt dazu passenden Gesang verleihen einem die Stücke eine breit gefächerte Gänsehaut. Diese Beharrlichkeit kann man uneingeschränkt honorieren und den Jungs eine enorm hochwertige Qualität und eine aufsteigende Popularität attestieren.

Fazit: Dirty Thrills rocken mit Heavy Living in einem erdigen Mischkonzept massiv die Bude!

Tracklist:

01. I’ll Be With You
02. Go Slow
03. Law Man
04. Hanging Around
05. Lonely Soul
06. No Resolve
07. Interlude
08. The Brave
09. Rabbit Hole
10. Drunk Words
11. Get Loose

Besetzung:

Louis James (voc & harmonica)
Jack Fawdry (guit)
Steve Corrigan (drums)
Aaron Plows (bass)

Internet:

DIRTY THRILLS Website

DIRTY THRILLS @ Facebook

DIRTY THRILLS @ Twitter

DIRTY THRILLS @ Instagram

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close