Band: Djevelkult
Titel: Når Avgrunnen Åpnes
Label: Saturnal Records
VÖ: 25/05/2018
Genre: Black Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Peter

Liebe Leute und LeutInnen, herzlich willkommen in der dunkelsten norwegischen Kohlemine, die ihr euch vorstellen könnt, 20.000 Meilen unter einem eiskalten norwegischen Fjord gelegen. Hier bauten die diplomverrückten Schwarzkittel von Djevelkult den Grundstoff für ihr neues Album Når Avgrunnen Åpnes ab. Nämlich 90% reinste Finsternis, die mit 10% Rock’n’Roll ergänzt wurde. Raus kommt ein wirklich gutes, weil absolut unpoliertes Black/Death-Album, das den Spirit alter Tage in sich trägt. Aber, und das ist eine kleine Meisterleistung, dennoch ist die Produktion nicht so beschissen, wie es seinerzeit sein musste. In diesem Sinne: Glück auf im Kohleschacht! Dort und nur dort darf man Songs noch Atomic Holocaust oder Condemned Into Eternal Void nennen ohne gleich Manowar-Niveau zu zelebrieren.

Tracklist:

01. Atomic Holocaust
02. Condemned Into Eternal Void
03. Når Avgrunnen Åpnes
04. En Ny Tid
05. Døpt I Helvetesild
06. An Evil Unheard Of
07. Apocalypse (Hellspawn)
08. Vredeskvad

Besetzung:

Dødsherre Xarim
Beleth
Skabb
Ond

Djevelkult im Internet:

Djevelkult @ Facebook

Djevelkult @ Bandcamp

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close