Band: ELDORADO
Titel: Riding The Sun
Label: Dejame Decirte
VÖ: 15.11.16
Genre: Classic Rock, Rock, Hard Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Keine Band hat in den letzten Jahren bzw. seit ihrer Gründung vorliegend viel Abwechslung und Kehrschwünge innerhalb ihres Sounds gezeigt, wie die Amigos von Eldorado. Stets war man sich dabei bewusst, dass man den Grundsound lassen muss, aber eben beharrlich kleine Ecken einbauen muss, um bündig nicht wiederholend nach irgendwelchen anderen Bands zu klingen. Oder das man sich gar selbst wiederholt. Im neuen Jahr gibt es mit „Riding The Sun“ eine Variation, welche mich oftmals an die alten Recken des andalusischen Rocks erinnert. Somit eine sehr steife und härtere Abform vieler bekannter Band unter demselben Deckmantel. Was ich mit andalusischen Rock meine? Nun die Götter oder sagen wir es so, die Vorreiter wären bei Medina Azahara zu suchen, welche eine durch und durch ähnliche Mischung präsentieren, dessen ungeachtet nur vom Rhythmus her. Dies außerdem eher in der Frühphase. Dies bedeutet, die hier vorliegenden Spanier bauen größtenteils glatt auf eine ähnliche Spieltechnik, geben trotzdem daneben eine Vielzahl von frischen Classic Rock Elementen der Endsiebziger Ära hinzu.

Wie das klingt? Nun leidenschaftlich erfrischend und man bietet sicherlich klassisch verankerte Soundvibes, dennoch war man bestrebt hier viele klarer, glühend groovige Einflüsse miteinzuweben. Heraus gekommen ist ein ausgezeichnet kunterbunt gemischtes Rockalbum. Mal außerordentlich zahnig auf den Kopf drücken, mal wieder mehr fürs Gefühl mit chilligen Kräften. Doch ebenso in diesen Passagen sorgen die Ombres für ein enormes Staubaufwirbeln. Wie gesagt, die Herrschaften aus Spanien beweisen erneut, dass sie es ausnehmend gut verstehen sich nicht ebenso zu kopieren und beständig das Rad neu drehen. Auch ausgebreitet in diesem Bereich der Mischung aus andalusischem Rock und klassischen Rockfragmenten sind sie gut aufgehoben und zeigen ihr großes Können. Sie stellen unter Beweis, dass sie es durchwegs verstehen die Bude gekonnt zu rocken.

Fazit: Ein neuerlicher, leidenschaftlich frischer Rockhappen aus Spanien durch Eldorado mit dem sich die Jungs in eine Vielzahl von Rockherzen spielen werden.

Tracklist:

01. Riding the Sun
02. Gossip Crow
03. Forever on the Run
04. Cosmig Radio
05. Plastic Flowers
06. As it Should Be
07. Looking at the Stars
08. Mother Water
09. She Rules the Sky
10. The Servants
11. Men of Good Reputation
12. The Last Goodbye

Besetzung:

Jesus Trujillo (voc)
Andres Duende (guit)
Cesar Sanchez (bass)
Javi Planelles (drums)

Internet:

Eldorado Website

Eldorado @ Facebook

Eldorado @ MySpace

Eldorado @ Twitter

Eldorado @ YouTube

Eldorado @ Reverbnation

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close