Enslaved – E

Band: Enslaved
Titel: E
Label: Nuclear Blast
VÖ: 13.10.2017
Genre: Black Metal/Extreme Metal/Progressive Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Peter

enslaved-e-album-artworkLeicht haben es Enslaved ihrer Hörerschaft ja nie gemacht – schon zu ihren frühen puren Black Metal-Zeiten huldigten sie nicht primär wie der Genre-Rest dem Deibel, sondern interessierten sich für Wikinger-Folklore. Mit zunehmender musikalischer Reifung wurde aus dem Schwarzmetall immer mehr progressiver Extreme Metal, wobei die Wurzeln in Sachen Gesang und Riffing nie ganz verloren gingen. Und so stehen wir nun im Herbst 2017 bei ihrem schon vierzehntem Studioalbum E mit offenen Mündern da.

Der Promowisch – das muss er ja – behauptet, dass sich die Band nach ihrem 25-jährigem Jubiläum und dem Album In Times befreit fühlte, und ihrer Kreativität freien Lauf ließ. Sonst gegenüber solcherlei Platitüden mehr als skeptisch, so bin ich geneigt, Enslaved hier zu glauben. Sie nehmen uns in sechs epischen Songs mit auf eine Reise durch progressive Extreme-Klangwelten. Einfach toll geworden, sollte man mit Kopfhörer auf sich wirken lassen.

Tracklist:

01. Storm Son
02. The River’s Mouth
03. Sacred Horse
04. Axis of the Worlds
05. Feathers of Eolh
06. Hiindsiight

Besetzung:

Ivar Bjørnson – Gitarre
Grutle Kjellson – Vocals & Bass
Håkon Vinje – Klargesang & Keyboard
Cato Bekkevold – Schlagzeug
Ice Dale – Leadgitarre

Enslaved im Internet:

Enslaved Website

Enslaved @ Facebook

Enslaved @ Twitter

Enslaved @ Instagram

Enslaved @ Youtube

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close