Band: Forgotten Tomb
Titel: …and don’t deliver us from evil
Label: Agonia Records
VÖ: 2012
Genre: Black/Doom Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Much

Nach knapp einem Jahr melden sich unsere italienischen Freunde von Forgotten Tomb wieder. Kaum zu glauben, aber auch dieser Schnellschuss ist gelungen! Das Werk hört auf den Namen „…And Don’t Deliver Us From Evil“ und reiht sich qualitativ weit vorne in die Metalschlange. Der Opener „Deprived“ zieht mehr oder weniger den Querschnitt dieses Albums: Eingängige Vocals, sehr sehr groovige Riff und ausreichend schleichende Parts, um die Stimmung dort zu halten wo sie angebracht ist. Ja, Herr Morbid hat wieder mal tolle Arbeit geleistet, auch wenn man von Zeit zu Zeit fast den Vergleich in Bands wie Shining sucht. Titel wie „Let’s torture each other“ bekräftigen dieses Argument natürlich noch um ein Vielfaches.

Auf jeglichen Intro Schnickschnack hat man, genauso wie auf irgendwelche pseudointellektuellen Sprechpassagen, verzichtet was meinerseits für einen zusätzlichen Kniefall sorgt. Zwar kann der ein- oder andere Part sehr wohl Stimmung erzeugen, allerdings wird dieses Stilmittel meistens bis zum Erbrechen übertrieben. Im Zweifelsfall – und das war die richtige Entscheidung – einfach weglassen. Charakteristisch hat so ziemlich jeder Titel sein Eigenleben, aber alle ziehen in Hinsicht auf das Gesamtkonzept am selben Strang.
Beim Namensgebenden Titel „…And Don’t Deliver Us From Evil“ muss man wohl oder übel an die französischen Weggefährten „Otargos“ und ihren Kurzfilm zu „Cloning the Divine“ denken. Ein Schelm wer Böses denkt.

Grundsätzlich kann man sagen, das mittlerweile 6te Studioalbum von Forgotten Tomb verbindet viel gehörtes, mit gern gehörtem in gleichen Teilen. Zuschlagen!

Tracklist:
1. Deprived
2. …And Don’t Deliver Us From Evil…
3. Cold Summer
4. Let’s Torture Each Other
5. Love Me Like You’d Love The Death
6. Adrift
7. Nullifying Tomorrow
8. Transmission (Joy Division cover)*
9. Sore (Buzzov•en cover)**

* exclusive digipack CD bonus track
**exclusive vinyl bonus track

Besetzung:
Herr Morbid (guit, voc)
Algol (bass)
Asher (drums)
A. (guit)

Internet:
Forgotten Tomb @ Facebook

Share.

About Author