Band: Godslave
Titel: Welcome to the green Zone
Label: Day One Records
VÖ: 18. März 2016
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Atranok

Godslave ist eine fünfköpfige Truppe aus Deutschland, die im Winter 2008 gegründet wurde. Seither veröffentlichte die Band 3 Studioalben, 1 Live-Album und einige EPs. Mit „Welcome to the green Zone schicken die Jungs ihre neueste Kreation ins Rennen.

Von Beginn an wird eine Tatsache definiert: Dieses Album schiebt so richtig an – ein mächtiger Einstieg macht dem Hörer klar, dass er hier keinen Kuschelrock hört. Das Tempo wird durchgehend hoch gehalten, klassisch thrashige Gitarrenriffs heizen die Stimmung an, knackige Drums liefern den richtigen Beat zum Headbangen und eine typische Thrash-Metal-Stimme trällert die Vocals dazu.

Sozusagen ein Easter-Egg kann man im Song 6:2.3 finden. Ich dachte erst, mit meiner Playlist stimmt etwas nicht, aber nein, das dürfte schon so seine Richtigkeit haben. Mehr will ich gar nicht vorweg nehmen, hört am besten selbst hinein 😉

Ob einem das gefällt oder nicht, darüber lässt sich wohl streiten, was in jedem Fall angemerkt werden sollte ist die Tatsache, dass die fünf Herren hier keine Revolution in Sachen Thrash starten, sondern doch auf altbewährte Konzepte setzen. Einige Parts sind doch sehr klischeehaft und es sind definitiv Parallelen zu den Großen der Szene erkennbar.

Trotzdem macht Godslave auf diesem Album sehr viel richtig. Die Deutschen schaffen es, von Anfang bis Ende eine wirklich gute Stimmung zu verbreiten und sind sicherlich in der Lage, auch außerhalb der eingefleischten Hörergruppe Fans zu gewinnen.

Fazit: Mit „Welcome to the green Zone“ erfinden Godslave den Thrash Metal nicht neu, dennoch macht die Scheibe beim Anhören wirklich Laune und kann der Plattensammlung hinzugefügt werden.

Tracklist:

01. Green Zone
02. Bloodbound Pack
03. So Let It Burn
04. Because We Can
05. Idolized
06. Demon
07. Mad in Germany
08. My Journey
09. 6:2.3
10. Children of the Pit
11. End of History

Besetzung:

Meyer – Guitars
Bernie – Guitars
Thommy – Vocals
Tobi – Drums
Mika – Bass

Internet:

Godslave Website

Godslave @ Facebook

Godslave @ Youtube

Godslave @ Twitter

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close