GOTTHARD – Silver

Written by Robert. Posted in CD-Berichte, G

Tagged: , , , ,

Published on Januar 16, 2017 with No Comments

Band: Gotthard
Titel: Silver
Label: G Records
VÖ: 13.01.17
Genre: Hard Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Gotthard - Silver album artwork, Gotthard - Silver album cover, Gotthard - Silver cover artwork, Gotthard - Silver cd coverGotthard haben sich seit dem Ableben ihres zu früh verstorbenen Sängers Steve Lee weiterhin gemausert Nicht das man es nötig gehabt hätte als Jungspund Lehrjahre zu absolvieren. Es ist aber ein Fakt, wenn man lange einen Sänger in den Reihen hatte, dass es der Nachfolger sehr schwer hat. Der sympathisch-charismatische Australier Nic Maeder bewies nicht unbedeutend auf Platte, nein auch auf der Bühne, wie stark er ist. Selbstredend füllt er die Fußstapfen von Steve. Nach zwei Jahren und dem eifrig abgefeierten Release „Bang!“, war es wieder an der Zeit für neues Lauschmaterial. „Silver“ nennt sich der neueste Output der Swiss Rocker.

Erneut greifen die Schweizer ganz tief in die Trickkiste. Nicht das sie jemals der moderne Rockact im Business gewesen wären. Auf der neuen Scheiblette kommt es einem allerdings so vor, als greife man noch tiefer in den Einflusstopf des Classic Rock. Vor allem bei den Keyboards kommen viele Erscheinungen ins Gedächtnis, mit denen uns Jon Lord bzw. Don Airey quer durch die Rockgeschichte beschallt haben.

Erdiger Hard Rock der urtypischen Swiss Rock Ära steht sicherlich nach wie vor im Vordergrund bei Gotthard. Jedoch kommt das neue Machwerk etwas klassischer als gewohnt ins Gehör. Eingängige Rock Songs, gemischt mit einigen Balladen stehen abermals für den Unterhaltungswert auf einer höheren Stufe der Band Ära. Besonders „Stay With Me“, mit seinen warmherzigen Attitüden, als desgleichen leicht orchestral wirkenden Arrangements wäre eine Single Auskopplung wert.

Man feiert somit nicht nur den 25. Jahrestag, nein es bedeutet ferner, dass man mit dem Titel die „Silberhochzeit“ mit einer Rock-Party abhält.

Die dreizehn Songs sind zweifellos Gotthard! Man könnte hier viel meckern, wenn man wollte. Doch das wäre gegenüber einer solchen Rocklegende ein Frevel. Die Songs klingen nach Gotthard, mit allen Attitüden die uns bekannt sind und ebenfalls auf den letzten Alben der Band vorhanden waren. Dabei sind außerdem etliche Ohrwürmer dabei, welche sich tief ins Gedächtnis brennen. Wie ferner Songs, welche nicht vom Fleck weg ansprechen. Hat demgegenüber gewiss einen guten Touch sich näher mit solchen Songs zu beschäftigen.

Verfeinert wird dies durch die superben Vocals von Nic Maeder. Gotthard liefern einen weiteren Gustohappen ins Sachen Swiss Rock ab. Da könne man nahezu von weicheren Ausflügen sprechen. Tja mag wohl sein, hingegen, die Schweizer haben beharrlich bewiesen, dass sie dazu diese Sache außerordentlich gut draufhaben! Deshalb wahrscheinlich die annähernd warmherzigere Ausrichtung des Albums. Geht dennoch super ins Gehör und man beweist, dass die Klangfacetten seitens der Band noch lange nicht alle ausgespielt sind.

Fazit: Gotthard feiern ihre Silberhochzeit und dies ausnahmslos im großen Stil, genau dem Bandkonzept gerecht. Zugegeben hier und da zahnigere Nummern wären meiner Meinung nach echt cool gewesen. Dennoch, aufgrund der absoluten Klasse der Stücke kann man uneingeschränkt von einem super Rockalbum vor dem Herrn sprechen.

Tracklist:

01. Silver River
02. Electrified
03. Stay With Me
04. Beautiful
05. Everything Inside
06. Reason For This
07. Not Fooling Anyone
08. Miss Me
09. Tequila Symphony No 5
10. Why
11. Only Love Is Real
12. My Oh My
13. Blame On Me

Besetzung:

Marc Lynn (bass)
Nic Maeder (voc)
Leo Leoni (guit)
Freddy Scherer (guit)
Hena Habegger (drums)

Internet:

Gotthard Website

Gotthard @ Facebook

Gotthard @ Twitter

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by