Band: Grand Massive
Titel:  2
Label: 7Hard Records
VÖ: 2015
Genre: Stoner Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Robert

Stoner Metal, mit einer sehr weitläufigen Southern Sludge Metal Prägung. Genau diesem Konzept sind die Jungs von Grand Massive seit 2008 hold. Dass die Jungs nun aus Bayern stammen lässt etwas verdutzt blicken, denn ihre breite Palette aus dem Skandinavischen und urtypischen, amerikanischen Southern Zauberhut lässt auf was sehr großes Hoffen. Das Soundfeld ist sehr rau und von einer eher ruppigen Vorstellung geprägt. Dies könnte einen verleiten zu glauben, dass die Songs unausgegoren klingen. Keine Angst, dass tun sie nicht, vielmehr konzentriert man sich somit auf eine sehr eigenständige Spielweise. Das unterstreicht definitiv das Können der Truppe, denn man agiert nicht wie eine Vielzahl von Kollegen, sodass vielmehr die Innovation dominant ist und nicht die Parallelen zu vielen großen Szenekollegen. Somit bringt man eben die eigene Qualität wesentlich stärker zu Protokoll und das macht den Reiz an den Songs aus. Manko demgegenüber ist der zu glatte Sound, denn irgendwie erhofft man sich etwas mehr Punsh und dass würde den erstklassigen Tracks wesentlich besser stehen. Die Fusion und Zusammenführung der eingangs erwähnten Soundelemente ist gut gelungen und man baut dies mit einigen Doom lastigen Eskapaden aus. Doch nicht zu arg, um ja weiterhin auf der flotten Seite zu bleiben. Somit ist aber ein sehr tolles Wechselspiel entstanden, welches sehr gut klingt. Was bleibt hier noch zu sagen? Nun man ist sehr bemüht und das hört man auch stark raus. Etwas mehr Druck würde hier sehr gut tun und dann wären die Jungs definitiv ein hartes Geschoss, welches kaum aufzuhalten ist.

Fazit: Gute Mischung aus Southern, Sludge und kleineren Doom Elementen, welches niemals darauf schließen lässt, wo die Burschen tatsächlich herkommen. Gut allerdings auch noch sehr ausbaufähig.

Tracklist:

01. Sound of War 3:30
02. Backseat Devil 4:46
03. I Am Atlas 5:18
04. Woods 2:33
05. Embracing The Eyesore 4:11
06. My Own Sickness 3:13

Besetzung:

Alex Andronikos (voc)
Jochen Böllath (guit)
Peter Wiesenbacher (guit)
Toby Brandl (bass)
Holger Stich (drums)

Internet:

Grand Massive @ Facebook

Grand Massive @ MySpace

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close