Hitten – Twist Of Fate

hitten-twist-of-fate-album-cover

Band: Hitten
Titel: Twist Of Fate
Label: High Roller Records
VÖ: 14/09/2018
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 4/5

Die Spanier gehören mit ihrem zweiten Album in die Kategorie von Bands, die so alles haben, was ich an gutem Metal mag: Catchy Melodien, heroische Gitarrensolos, knackige Riffs, ein mehr als fähiger Sänger… Die Band positioniert sich für mich irgendwo zwischen melodischem Heavy Rock der Marke Fifth Angel, Gitarrenheldentum der Marke Queensryche und einer Prise Pathos von Ronnie James Dio.

Das Album ist mit Ohrwürmern der Marke „In The Heat Of The Night“ nur so gespickt, wie sie in den 80ern als Musikvideo in Dauerrotation heiß gelaufen wären. Ich würde mich also wirklich gerne so richtig für Hitten begeistern und die Jungs heiligsprechen, einfach weil sie das Herz am richtigen traditionellen Fleck haben und sehr gute Songs machen.

Aber mehr als sehr gut ist (noch) nicht drin: Es fehlt bei all der musikalischen Klasse und dem sehr guten Songwriting – neben dem einen Überhit – noch etwas: Hitten haben ihre ureigene Identität noch nicht gefunden, die den Wiedererkennungswert jeder richtig großartigen Band ausmacht.

Trotzdem ist „Twist Of Fate” ein vielversprechendes und hochklassiges zweites Album, das Fans des klassischen Heavy Metals nicht ungehört lassen sollten.

Tracklist

01. Take it All
02. Final Warning
03. Twist of Fate
04. Flight to Freedom
05. Svccvbvs

06. Evil Within
07. On the Run
08. In the Heat of the Night
09. Rocking Out the City
10. Heroes

Besetzung

Alexx Panza (Vocals)
Dani Meseguer (Guitars)
Johnny Lorca (Guitar)
Satan (Bass)
John Synhx (Drums)

Internet
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.