Band: Holy Martyr
Titel: Darkness Shall Prevail
Label: Dragonheart Records / Audioglobe
VÖ: 10. März 2017
Genre: Epic/ Heavy Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Daniel

Holy Martyr - Darkness Shall Prevail album artwork, Holy Martyr - Darkness Shall Prevail album cover, Holy Martyr - Darkness Shall Prevail cover artwork, Holy Martyr - Darkness Shall Prevail cd coverDie aus Italien stammenden Epic Metaller sollten Fans von Manilla Road, Manowar und Omen sowie Dexter Ward, Visigoth, Dragonsword und Battleroar ein Begriff sein.
Wenn nicht, habt ihr bisher drei vorzügliche Alben verpasst, die sich musikalisch im Groben aus den ersten drei genannten Vertretern des epischen Heavy Metal zusammensetzen und gelegentlich auch in den Doom Metal Bereich abdriften.
Hinzu kommt mit Alessandro Mereu ein Sänger, dessen stimmliche Verwandtschaft zu einem gewissen Blaze Bayley sich auch nicht durch ein ab und an dezent durchschimmerndes Mark Shelton – Timbre unterschlagen lässt.

Mereu hat auch den Löwenanteil daran, daß dieses Album so gut funktioniert, denn seine in Teilen grandiose Leistung hievt hier jede Komposition weit über Mittelmaß.
Alleine Numenor, das neben seinem stampfenden „Manowar – Rhythmus“ vor allem mit dem grandios gesungenen Refrain beeindruckt und Heroic Deeds, das nach dem folkigen Beginn in bester Omen – Tradition fortgeführt wird, sollten als Anspieltips reichen, um zu überzeugen.
Weitere Highlights sind das schleppende Epos Dol Guldur, welches durch die glorreiche Stimmung und die überragende Gesangsleistung glänzt, der „Dantesco“ – Doomer Taur Nu Fuin sowie der abschließende Banger Born Of Hope.
Wer jetzt verständlicherweise bemängeln sollte, daß hier zu wenig Eigenkapital aufgebracht wird, der wird sich nach dem Genuß von DARKNESS SHALL PREVAIL positiv überrascht zeigen.
Denn trotz der zu offensichtlichen Beeinflussung legendärer Genregrößen und einem nicht gerade innovativem Konzept über den Herrn der Ringe, ist dieses Werk eine große Wertschöpfung. Objektiv sehr gut, wer auf der guten Seite der metallischen Macht steht, wird DARKNESS SHALL PREVAIL großartig finden. Also:
anchecken, abgreifen, headbangen!

Trackliste:

01. Shores Of Elenna
02. Numenor
03. Heroic Deeds
04. Dol Guldur
05. Darkness Descends
06. Taur Nu Fuin
07. Minas Morgul
08. Witch-King Of Angmar
09. The Dwarrowdelf
10. Born Of Hope

Besetzung:

Alex Mereu – Gesang
Ivano Spiga – Führungs- und Rhythmusgitarre
Paolo Roberto Simoni – Führungs- und Rhythmusgitarre
Nicola Pirroni – Bass
Stefano Lepidi – Schlagzeug

Holy Martyr im Internet:

Facebook

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close