In Love Your Mother – The Great Ape Project

Written by Robert. Posted in CD-Berichte, I

Tagged: , , ,

Published on Oktober 10, 2014 with No Comments

Band: In Love Your Mother
Titel: The Great Ape Project
Label: Dr. Music Records
VÖ: 2014
Genre: Mathcore / Mothercore
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Die Schweizer In Love Your Mother servieren uns mit „The Great Ape Project” ein waschechtes Album, welches mich sofort und unvermindert an Bands wie The Dillinger Escape Plan erinnert. Die Breitseite mit der man uns diesen Happen vorlegt ist sicherlich nicht unbedingt für den astreinen Abgehcorler, aber für jene, welche auch mal an und ab etwas mehr auf Progressivität stehen. Es sind durchaus sehr schlagende Coreelemente dabei, jedoch baut man nicht auf lockere, harte Eingängigkeit. Dies ist meiner Meinung nach sehr gut, denn dadurch haben die Schweizer einen ganz persönlichen Stempel den man nur zu gerne aufnimmt. Kurze, sehr klare Ruhephasen sind zum kurzen Verschnaufen, bevor die Mannschaft in Form eines Trios wieder auf uns hernieder fegt und auf Teufel komm raus los legt. Durchaus könnte man das Wörtchen Posthardcore in den Mund nehmen, doch die Jungs sind weitaus leichter aufzunehmen, als so mancher Act, welcher in diesem Genre agiert. Viel Facettenreichtum wird von der Truppe geboten und diese sind allesamt sehr gut unter Dach und Fach vereint worden. „The Great Ape Project” ist einfach ein wunderbarer Rundling, welcher mit viel Farbenreichtum und einer superben Groove Portion eingespielt wurde. Die Jungs haben viele Ideen und setzen diese auch sehr gekonnt ein. Man verhaspelt sich nicht in diesem breiten Universum und dies muss man honorierend erwähnen. Eine Balance wird gehalten und so schlittert man nicht in ein zu komplexes Eck und das ist einfach sehr gut ausgefallen und steht für den Bandeigenen Sound irgendwo zwischen Hardcore und Progressive, als auch leichteren Post Sachen. Die Vereinigung macht es aus und dadurch ist der Truppe eine sehr gut Mischung gelungen, welche durchaus Konkurrenz sucht, dennoch ist für diese anderen Bands ein gehöriges Ausmaß an Anstrengung einzulegen, denn man kommt nur sehr schwer an die Burschen I Love Your Mother an.

Fazit: Superbe Mischung aus Hardcore, Progressive und kleineren Post Allüren. Wer auf Bands wie The Dillinger Escape Plan steht wird hier durchaus einen neuen Act für sich entdecken.

Tracklist:

01. The Mother Song
02. 2116@#1916
03. We’re Gonna Dance Till Everyone Is Naked And Fallen Apart
04. Johnny Rocket Is Not Dead
05. The Great Ape Project Part 1
06. Signs Of A Medium Life
07. The Great Ape Project Part 2
08. Wish Me An Ocean Part 1
09. Wish Me An Ocean Part 2
10. Drop The Back Of The Line
11. Signs Of A Real Life
12. The Disco Fish
13. Inhale
14. Wish Me An Ocean Part 0
15. In Love Your Mother
16. The Hedgehog
17. Ein Hase, Zwei Haese
18. Outro

Besetzung:

Valentin Baumgartner (guit & voc)
Amedeo Mauriello (bass & voc)
Andrea Tinner (drums)

Internet:

In Love Your Mother @ Facebook

In Love Your Mother @ YouTube

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by

No Comments

Comments for In Love Your Mother – The Great Ape Project are now closed.