Lord Vigo – Six Must Die

lord-vigo-six-must-die-album-cover

Band: Lord Vigo
Titel: Six Must Die
Label: No Remorse Records
VÖ: 25/05/2018
Genre: Epic Doom Metal
Bewertung: 4.5/5
Written by: Lex

Ich liebe dieses Jahr, das in meinen geliebten klassischen Metalgefilden nur so vor starken Veröffentlichungen strotzt. Man könnte meinen, wir haben uns in der Zeit vertan und es sei gerade erst 1985. Ständig entdecke ich neue Bands, die sich erst in der Szene positionieren, oder die ich eben bisher nicht auf dem Zettel hatte. Lord Vigo gehört mit ihrem nunmehr bereits dritten Album zur zweiten Gattung.

Der Begriff Epic Doom Metal passt hier wie die Faust aufs Auge: Die Basis des Sounds liegt im klassischen, epischen Stahl – darüber hüllt sich dann aber eine düster-klirrende Atmosphäre, die mich manchmal seltsamerweise etwas an alte Dissection denken lässt (ohne dass hier irgendwelche konkreten Black/Death-Anleihen zum Tragen kämen). „Ozzy Osbourne solo trifft auf Doomsword“ wäre, nicht zuletzt dank des eigenwilligen Gesangs von Vinz Clortho, auch eine denkbare Umschreibung. Manche empfinden seine Stimme vielleicht kontrovers, ich fand sie sofort passend und überzeugend..

Doom Shall Rise“, „I Am The Prophecy” und der durchgehend spannende 13-Minüter „Six Must Die“ sollten den ein oder anderen veranlassen, sich auf der Bandcamp-Seite der Band gleich die ganze Diskographie zuzulegen. Düsterer, epischer Heavy Metal, der dem Horror-Klassiker „The Fog“ ein überzeugendes musikalisches Denkmal setzt.

Tracklist

01. Elizabeth Dane (Intro)
02. Doom Shall Rise
03. I Am The Prophecy
04. Thul-Rar

05. Thal-Mun-Rar
06. Evil In Disguise
07. Six Must Die
08. 21. April 1880

Besetzung

Vinz Clortho (Vocals, Drums)
Tony Scoleri (Guitar, Bass)
Volguus Zildrohar (Guitar, Bass)

Internet

[social_vc_father][social_vc_son url=“https://lordvigo.bandcamp.com/album/six-must-die“ size=“25px“ target=“_bandcamp“ icon=“fa fa-bandcamp“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/LordVigo666″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook-square“][social_vc_son url=“https://www.youtube.com/channel/UCrSUPag2ZF086kjONFcOx9w“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close