Band: MAMMOTH STORM
Titel: FORNJOT
Label: Napalm Records
VÖ: 06.11.2015
Genre: Doom/Stoner/Drone
Bewertung: 2,5/5
Written by: Mayhemer

Die Schweden MAMMOTH STORM müssen nicht jedem Metaller ein Begriff sein. Hier eine kleine Bio – und Discografie, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt. Die Band stammt aus Schweden und hat 2014 die EP „Rite of Ascension“ auf den Markt geschmissen. Tja, jetzt, nur ein Jahr später legen die Jungs ihr Full -Lenght – Debut Album „Fornjot“ über Napalm Records nach. Schon mal ein stetiges „nach vorne preschen“. Inhaltlich handelt die Platte von Fornjotr, Gigant und Herrscher über Finnland, Kvenland und Gotland; sowie  Vater von Aegir,  Herrscher der Meere, Logi, einem Feuergiganten und Kári, Gott des Windes. Also, MAMMOTH STORM greifen hier tief in die nordische Mythologie und versuchen kompositorisch diesem Gitanten gerecht zu werden.

Herrscher über die Landschaft des Doom Metals werden die Jungs rund um Sänger/Bassist Daniel Arvidsson so schnell nicht werden. Die Musik ist noch nicht ausgereift genug um mit den Großen des Genres mitzuhalten. Das Songwrtiting ist noch nicht abwechslungsreich genug um den geneigten Reviewer hinter dem Ofen hervorzulocken und über 6 überlange Tracks bei Laune zu halten. Abwechslung im Doom? Ja, auch hier muss das sein, sonst schlafen mir die Füße ein. Es gibt immer wieder richtig gute Ansätze über das gesamte Album verteilt, aber letztendlich wurden diese Ideen letztendlich im Keim erstickt. Schade drum! Das richtig Gute und Positive an diesem Album ist die Stimme von Arvidsson. Der beherrscht sein Tun. Ich erwarte mir in Zukunft mehr Flexibilät und Wiedererkennungswert. Dann läuft das! Für ein Debut OK. Rock on

Tracklist:

01. AUGURS ECHO
02. VULTURES PREY
03. SUMERIAN CRY
04. FORNJOT
05. HORNS OF JURA
06. HEKLA

Besetzung:

Daniel Arvidsson – Bass, Vocals
Christer Ström – Guitars
Emil Ahlman – Drums, Organ

Internet:

MAMMOTH STORM @ Facebook

MAMMOTH STORM @ Bandcamp

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close