Band: Metall
Titel: Metal Heads
Label: Iron Shields Records
VÖ: 07. April 2017
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 1,5/5
Written by: Daniel

METALL - METAL HEADS album artwork, METALL - METAL HEADS album cover, METALL - METAL HEADS cover artwork, METALL - METAL HEADS cd coverDie Vorzeichen sind optimal:
Ein ostdeutscher Rezensent und verfechter des Untergrundes begutachtet das Debüt einer seit 1982 (mit einer Unterbrechung von 1991 – 2013), aus der Region stammenden, öfter mal aktiven Band. Aber die Sicherheit ist trügerisch, denn man ist ja auch dem Leser verpflichtet. Na Hauptsache, ich bekomme kein Hausverbot im Halford…

METAL HEADS erinnert ein wenig an das zweite Werk der ebenfalls aus der Hauptstadt stammenden Gorgons Eyes, die sich mit ihrer mehr schlechten als rechten Huldigung gegenüber Manowar bis dato in die Gehirnwindungen des Kritikers geschitten haben, was auch der etwas blecherne Klang des Albums bewirkt hat.

Dem Produzenten des vorliegenden Machwerkes war METALL sicher auch eine Vorlage für das Klangbild, denn das Endergebnis ist nicht gerade optimal. Die Berliner huldigen zudem auch gerne mal, wie bei Fly, Metallica, aber auch Judas Priest (unter anderem Imperium) dermaßen originalgetreu, daß man eine Urheberrechtsklage von besagten Akteuren befürchten könnte. Wenn ihnen Manowar dank Riding On The Storm nicht zuvor kommen sollten, wäre vielleicht etwas zu holen.

Die Band ist durch und durch dem Metal verschrieben und man spürt das auf dem Album durchweg. Live hätte man an den hier gebotenen Liedern sicher Spaß, aber konserviert bietet man mit Metalheads, Crimson King und Glory als Höhepunkte allenfalls nette Kost an, über den Rest lege ich mal lieber den Mantel des Schweigens, bevor mir noch hate speech vorgeworfen wird.

Im Gegensatz zu den Helmstedtern Wolfs Moon beispielsweise fehlt hier wirklich das Mindestmaß Profil, weshalb ich METALL eher wie ihre australischen Namensvetter Metal auf die Spaßstufe setzen würde, die wirklich nur radikale Extremisten wie meine Wenigkeit konsumieren. Auf der Homepage und Bandcampseite findet ihr Hörproben.

Trackliste:

01. Metalheads
02. Fly
03. Crimson King
04. The Gods Above The Sky
05. Riding On The Storm
06. Glory
07. Imperium
08. Wrath

Besetzung:

Joel Stieve Dawe – Gesang
Daniel Dokic – Gitarre
Sven Rappoldt – Bass
Marco Thäle – Schlagzeug

Metall im Internet:

Homepage

Facebook

Bandcamp

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close