Band: Neoplasmah
Titel: Auguring the Dusk of a new Era
Label: Selfreleased
Genre: Death Metal/Black Metal
VÖ: 22. November 2014
Bewertung: 4/5
Written by: Mayhemer

Neoplasmah. Schon mal von dieser Band gehört? Wenn nicht, dann solltet ihr dies schnell ändern, denn diese Band hat es drauf.  Mit „Auguring the Dusk of a new Era“ haben Neoplasmah ein mehr als amtliches Death/Black Metal Album abgeliefert.. Die Band rund um die Frontfrau Sofia Silva, die es zu jeder Zeit mit den Großen ( Marloes von Izegrim lässt grüßen) ihrer Zunft aufnehmen kann, veröffentlicht erst ihr zweites Full-Length Album. Ersteres wurde im Jahr 2004! veröffentlicht.  Somit könnt ihr nicht nur ein Ohr riskieren, sondern auch euer gutes Geld;  im Schnitt so alle 7- 10 Jahre, die  im Jahr 1999 veröffentlichten Demos miteingerechnet.

Musikalisch hat die Band einen eindeutigen Sprung nach vorne gemacht, ist technisch versierter und im Songwriting viel ausgereifter. Die Band klingt überhaupt reifer und erwachsener, aber trotz allem sind die Songs hart und hinterlassen keine Gefangenen. Textlich hat sich nichts verändert. Neoplasmah schreien noch immer über außerirdische Themen, was sie von den meisten ihrer Kollegen unterscheidet. Diese Band muss sich nicht  verstecken. Find ich geil!.

Ich kann nur sagen, dass es sich hier um eine Band handelt, die sich in keiner Weise verstecken muss. Neoplasmah hat mehr Aufmerksamkeit verdient als bisher. Kaufen! Rock on

Tracklist:

01. Auguring the Dusk of a New Era
02. Ravishing Theatre of Chaos
03. Realm of the Lost Souls
04. Ruins of a Sham Empire
05. Stargate to Infinity
06. Storm Vortices of Neoplasmah
07. Miry Gateway of Time
08. Absorbed in Perpetual Torture

Besetzung:

Sofia Silva – Vocals
Vitor Mendes – Lead Guitars
José Marreiros – Guitars and Backing Vocals
Rolando Barros – Drums
Alexandre Ribeiro – Bass Guitars

Internet:

Neoplasmah @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close