Band: NIGREDO
Titel: Facets of Death
Label: Odium Records
VÖ: 2015
Genre: Black Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Mayhemer

Eine neue Band aus Griechenland macht sich auf, den Olymp des Death-/Black Metals zu erobern. Der erste Eindruck von Nigredo macht ordentlich Laune und das Mini Album „Facets of Death“ mit insgesamt 4 Nummern,  das als erstes Lebenszeichen dienen soll, hat ordentlich Feuer im Arsch. Die Band selbst besteht aus 2 Leuten, von denen einer, nämlich der Drummer mit Namen Maelstrom (u.a. Thou Art Lord, Ravenlord) dem einen oder anderen ein Begriff sein wird. Vor allem Songs wie „MLK“ oder „Nihilistic Iniquity“ sind wahre Nackenbrecher gepaart mit geilem Punk, der es in sich hat. Überhaupt steht hier der Punk nebst dem Black Metal im Vordergrund. Ein abgerundeter Silberling, den ich einfach mehr als EP bezeichnen würde, denn als CD, der Lust auf „mehr“ macht. Bin schon richtig auf die erste Full Lenght CD gespannt. Rock on

Tracklist:

01. MLK
02. Visions from the Sepulcher
03. Nihilistic Iniquity
04. The Wandering Exile

Besetzung:

A. – Guitars, Bass, Vocals
Maelstrom – Drums

Internet:

Nigredo @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close