Band: PRETTY USELESS
Titel: SUIT UP AND BREAK DOWN
Label: 7hard Records
VÖ: 13.11.15
Genre: Hard Rock / Hardcore
Bewertung: 3/5
Written by: Mayhemer

PRETTY USELESS - SUIT UP AND BREAK DOWNFrisch, Unverbraucht, Neu und Jung. Das sind Pretty Useless aus Deutschland. Hungrig nach Erfolg wohl auch. Spass an der Sache haben die Jungs ganz bestimmt. Der Remscheider 4er,  halt, das Remscheider Trio, denn Gitarrist Simon Hoffmann musste die Band aus beruflichen Gründen wieder verlassen, besteht erst seit Anfang 2014 und hat bereits einen Deal mit 7hard einfahren können. Besser kann es wohl nicht laufen. Der Karrierepfeil zeigt steil nach oben. Das finde ich schon mal gut. Ach ja, nochmal zur Band: Bassist Luca Christ erlernte das Bassspiel erst mit Einstieg bzw. Gründung der Band. Also, so wie ich das sehe ein großes Talent, falls er die EP  „Suit up and Break down“ wirklich selbst eingespielt hat.

Apropos EP. Wie machen sich die Jungs meines Nachbarlandes denn so auf CD? Wie klingt denn nun „Suit up and Break down? Die Selbstbeschreibung Hardrock bis Hardcore trifft es ganz gut. Die Mucke startet den Versuch ins Ohr zu gehen, scheitert aber immer wieder am Gesang. Das Gesprochene geht gar nicht und dem Gesang an sich hätte es nicht geschadet, diesen mehr zu würzen. Der Ausdruck fehlt. Die Musik erinnert eher an eine Garagenrockband mit gelegentlichen Auftritten, die zwar in ihrer Region bekannt sind, aber darüberhinaus noch kein Schwein kennt. Die Produktion hingegen ist jedoch ganz gut. Auch die kompositorische Qualität. Das Songwriting an sich ist gelungen. Die Strophe ist da wo sie hin soll und der Refrain ebenso. Einfache Mathematik halt. Allerdings auch nichts Besonderes.

Ich sehe Pretty Useless´ EP „Suit Up and Break down“ als einfache Partymucke, die ohne nachzudenken auf fast jeder Party gespielt werden kann. Mucke für so nebenbei halt. Nur, genau das kann aber auch zum Erfolg führen. Ich bin gespannt auf deren Full-Lenght Debut. Was mir auf jeden Fall gefällt ist, dass sich die Band zusammengetan hat um Rock zu machen und nicht die Idee hatte, bei irgendeiner Castingshow mitzumachen. In der heutigen Zeit ist das doch schon ein kleines Wunder. Rock on

Tracklist:

01. Stop Surviving, Start Living
02. Pretty Useless
03. Home
04. Bloodlust
05. Hound Of Hell

Besetzung:

Tom Hunt  (Vocals,Guitar)
Luca Christ (Bass)
Tobias Wrede (Drums)
Simon Hoffman (Guitar,Vocals)

Internet:

Pretty Useless @ Facebook

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close