Band: Salvation
Titel: Resurrect The Tradition
Label: Mighty Music
VÖ: 26. Jänner 2015
Genre: U.S. Hardcore
Bewertung: 4/5
Written by: Lazer

Erst im Jahre 2013 gegründet, trägt Salvation mit Resurrect The Tradition im Jänner 2015 ihr Debütalbum an die Öffentlichkeit.

Die U.S.amerikanische Hardcoreband stoppelte sich aus diversen, teils namhaften, Bands zusammen. Sind doch Member bei Salvation vertreten, die schon Erfahrung bei Bands wie Pro-Pain, Crumbsuckers, Struggle und Burn The Kingdom sammeln konnten. Resurrect The Tradition umfasst elf energiegeladene und mit Power bepackte Tracks. Für etwas mehr als 35 Minuten kann man sich in die Hardcoreszene Floridas einhören.

Die Tracks sind sehr kraftvoll und durchschlagend. In typischer Hardcore-Manier marschiert der Vocalist vorneweg. Die Shouting-Parts mit den dazugehörigen brutalen und schroffen Bridges tun ihres bei, dass diese Platte mehr als hörbar wird. Obwohl man manchmal nicht ganz weiß, ob es schon ein neuer Song, oder eben noch der gleiche ist, kommt eigentlich keine Langeweile auf. Mit super eingehenden Melodien rechnet hier auch keiner – es soll hart, brutal, derb und kraftvoll sein – und das ist es hier alle Mal.
Die Jungs glänzen nicht mit ausgefeilten oder detailverliebten Riffs, im Gegenteil – sie schreien sich die Seele aus dem Leibe und transportieren mit ihrer Härte den amerikanischen Hardcore „right in your fuckin‘ face“.

Mein Fazit: Durch und durch gelungenes Debütalbum. Coole derbe Riffs und brachiale Drums, bebender Bass und aggressive Shouts machen dieses Teil sehr interessant und hörenswert.

Tracklist:

01. Punishment
02. See Thru The Lies
03. Death Sentence
04. You’re Already Dead
05. By Any Means
06. No Lookin‘ Bak
07. Become The Victim
08. Keep It Real
09. Resurrect The Tradition
10. Path Of Brutality
11. This Strength Remains

Besetzung:

Kimbo Reichard – Lead Vocals
Steve Boomhower – Lead Guitar
Mike King – Rhythm Guitar
Gary Meskil – Bass, Vocals
Kyle Fowler – Drums

Internet:

Salvation Website

Salvation @ Facebook

Salvation @ YouTube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close