Band: Shotgun Justice
Titel: State Of Desolation
Label: Kernkraftritter Records
VÖ: 08.01. 2015
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 2/5
Written by: Daniel

Eigentlich mag ich die Niedersachsen und verfolge ihr Schaffen, das einen sehr tollen Mix aus Thrash/Heavy Metal und einem Schuss Hardrock bietet, seit Jahren.
Wie erwartet ist dieses Debüt auch, was die Songs an sich angeht, wirklich stark geworden.
Daher müsste ich eigentlich froh sein, dass dieses Album durch ein fähiges Labels ordentlich promotet wird.
Und wenn man sich Nemesis (A Global Killer) mit seinem Percussion – artigem Drumming und den tollen Gitarrenmelodien anhört, würde einem trotz des Operngeträller gegen Ende warm ums Herz werden.
Auch der abschließende Titeltrack untermauert das Potenzial der Band während der circa acht Minuten, wo man zwischen Hardrock und Metal sehr eigenständig aggiert.
Die Musiker um den sehr guten Frontmann Marco Kräft machen in Sachen Songwriting also nichts gravierendes falsch.
Eher würden straigthere Tracks wie das schon bekannte Blood For Blood oder Head Full Of Bullets als counterparts zu den oben genannten Beispielen für viel Farbe auf STATE OF DESOLATION sorgen.

Würden? Ja, würden!
Denn das große „aber“ liegt im Klangbild dieser Promo und diese gilt es nunmal letzendlich zu bewerten, auch wenn mir das Fanherz blutet.
Die Produktion kann alles von dumpfer Blechbüchse bis hin zu wirklich schrecklich kraftlos.
Metal muss knallen und nicht wie bei Blessed With Fire zur Parodie verkommen. Und schon gar nicht wie unter anderem bei Forsaken und Nothing Left To Fear die Frage aufwerfen, ob das hier lediglich eine Rehearsalaufnahme ist!
Sorry, aber das hier reicht daher nicht einmal um mit einigen Demos aus Südamerika soundmäßig mitzuhalten. Die Songs sind wie bereits erwähnt wirklich toll (4/5), der Sound eine Frechheit (0,5/5)!

Trackliste:

01. Proclamation Of War
02. Blood For Blood
03. Blessed With Fire
04. Nothing Left To Fear
05. Nemesis (A Global Killer)
06. The Scales Of Justice
07. Head Full Of Bullets
08. Forsaken
09. Harvest The Storm
10. State Of Desolation

Besetzung:

Marco Kräft – vocals
Kai Brennecke – guitar
Erik Dembke – guitar
Thomas Schubert – bass
Tobias Gross – drums, percussion, backing vocals

Shotgun Justice im Internet:

Homepage

Facebook

Soundcloud

ReverbNation

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close