Skinflint – Chief Of The Ghosts

Written by Lex J.Oven. Posted in CD-Berichte, S

Tagged: , , , , , ,

Published on Juli 08, 2017 with No Comments

Band: Skinflint
Titel: Chief Of The Ghosts
Label: Pure Steel Records
VÖ: 07.07.2017
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3.5/5
Written By: Lex

Skinflint - Chief Of The Ghosts album artwork, Skinflint - Chief Of The Ghosts album cover, Skinflint - Chief Of The Ghosts cover artwork, Skinflint - Chief Of The Ghosts cd coverSkinflint“, unsere Heavy Metal- Exoten aus Botswana, schlagen mit „Chief Of The Ghosts“ erneut zu. Ob jetzt, wie der Promotext verkündet, die Vorgängeralben im Underground bereits als „kleine Klassiker“ gehandelt werden… Nun da bin ich mir jetzt nicht so sicher, ob es schon soweit ist.

Tatsache ist aber, dass die Band bisher vielleicht nicht durch die Bank gepriesen wurde, aber immer wohlwollende bis positive Reaktionen erzeugte, und das völlig zurecht: Das Dreiergespann schafft irgendwo zwischen klassischen “Black Sabbath” und “Iron Maiden”, US Metal Einflüssen und Texten über afrikanische Mythen (- ist einfach mal was anderes als immer Satan, Odin, Schwerter und Motorradfahren -) seinen ureigenen Sound, was durch die markant rauhen Vocals von Giuseppe Sbrana perfekt gekrönt wird, der damit auch noch einen gewissen „Bay Area – Touch“ als Sahnehäubchen draufsetzt.

Nach wie vor – da hat sich nichts verändert – zeigen sich „Skinflint“ also originell, eigenständig, und stechen in jeder Hinsicht aus dem Einheitsbrei deutlich hervor. Darum werde ich diese Band auch weiterhin verfolgen, gegenüber jedem würdigen Publikum empfehlen und bei Gelegenheit sicher auch live in concert besuchen.

Trotzdem sollen die Schwächen der Band auch benannt sein. Die Songs für sich genommen haben wenig Eingängigkeit oder Zwingendes, sodass „Chief Of The Ghosts“ eher ein interessant anzuhörendes Gesamtklangwerk bleibt. Da fehlen mir einzelne Hits, die es auf vergangenen Alben bereits gegeben hat, diesmal eindeutig.

Trotzdem sollte “Chief Of The Ghosts” jedem klassischen Heavy Metaller, der mal etwas ohne Drachen und Ritter in seinem Regal haben möchte, eine wahre Freude und willkommene Abwechslung sein.

Tracklist:
01. Borankana Metal
02. Ram Of Fire
03. Igungo
04. Anyoto Aniota
05. Ndondoncha
06. Rainbow Snakes
07. Milk Fever
08. Anger Of The Spirits
09. Chief Of The Ghosts

Besetzung:
Giuseppe Sbrana (vocals, guitars)
Kebonye Nkoloso (bass)
Sandra Sbrana (drums)

Internet:

Skinflint Website

Skinflint @ Facebook

Skinflint @ MySpace

About Lex J.Oven

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Browse Archived Articles by