Smothered Bowels – Dead Cunt Dance

Band: Smothered Bowels
Titel: Dead Cunt Dance
Label: Bizarre Leprous Productions
VÖ: 10.11.2017
Genre: Fun Gore Grind
Bewertung: 3/5
Written by: Lex

smothered-bowels-dead-cunt-dance-album-artworkDie Russen beweisen mit Titeln wie „Something Wicked This Way Cums“, dem Eminem Cover „Surreal Slit Shady“ oder „Hole Diver“ einen sehr speziellen Humor, der Fans des Goregrind sicher liegen wird. Und ja, das Musikvideo zu „U.S. Butcher“ ist ein ganz ansehnliches Gemetzel.

Bei aller Sympathie für Pope Kickapoo, Barbie Tourette, Midget Jones und Defoe Trahunctus muss ich aber auch sagen, dass der Spaß an der Sache aufgrund der recht kurzen Halbwertszeit der Musik doch etwas beeinträchtigt wird. Der Grind der Truppe ist nämlich recht handzahm runtergeschraubter Allerwelts-Goregrind.

Da bleibe ich lieber bei meinen guten alten Sachen und terrorisiere die Gegend mit Regurgitate´s „Carnivorous Erection“. Der schwarze Humor rettet die Gruppe dennoch in den gehobenen Durchschnitt.

Tracklist:

01. In Dog We Thrust
02. U.S. Butcher
03. Runaway Fuck Train
04. Zeta Testiculi
05. Liquidation Of The Defecation
06. Embrianal Therapy
07. Infectio Lupus
08. Microwave Rape Conveyor
09. Vomit Masses Of Armed Goblins
10. Potatologic Anatomy
11. Cancer Funk
12. Tamagochi Tribadism
13. Something Wicked This Way Cums
14. Scumbag Serenade
15. Surreal Slit Shady (Eminem Cover)
16. Lucy In The Sky With Diapers
17. (I Just) Cunt Stop
18. Smoking Cumshot Gun
19. Hole Diver
20. I Wupped Batman’s Ass (Wesley Willis cover)
21. Mucus Pocus
22. Swamp Gurgling
23. Intestinal Confession
24. Jellybean Lollipop
25. Traho Defunctus
26. Yellow Snow (Frank Sinatra cover)

Besetzung:

Pope Kickapoo (Vocals)
Barbie Tourette (Guitars)
Midget Jones (Bass)
Defoe Trahunctus (Drums)

Internet:

Smothered Bowels @ Facebook

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close