Band: Stortregn
Titel: Singularity
Label: Non Serviam Reocords
VÖ: 27.05.16
Genre: Black Metal/Death Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Peter

Neben Käse, Uhren, Schokoladen und politischer Xenophobie gibt es aus der Schweizer Alpenrebuplik immer wieder auch im Hartwurst-Zirkus Exportartikel, die zum Schlager werden. Da fallen einem natürlich zuallererst für die 1980er-Jahren die seligen Celtic Frost, später dann die Extrem Metal-Götter von Samael ein. Das ist einerseits ein mehr als handfester Hinweis darauf, dass die Metal-Szene der Helveten hohes Potenzial in sich trägt; andererseits aber auch eine Messlatte, an der sich nachkommende Bands wie Stotrtregn aus Genf beweisen müssen. Eines vorweg: Die Schwarzdeather sind weder Frost noch Samael, dazu fehlt es noch an Erfahrung; aber – und das ist unzweifelhaft – mit ihrem drittem Album Singularity setzen sie den bereits bisher erfolgreichen Weg an Veröffentlichungen und Live-Gigs fort.

Das Album enthält zehn Tracks, die zusammen etwa eine Dreiviertelstunde Musik ausmachen – also eher kompakte Songs, die ihre emotionale Durchschlagskraft nicht aus Epik oder ausschweifender Atmosphäre sondern aus der Fokussierung auf Riffs, Drum-Grooves und auch Melodien gewinnen. Sie selbst bezeichnen ihre Mucke als Blackened Death Metal, das is gar nicht so falsch; und seit dem Riesenwirbel, den Behemoth Anno Satani 2014 mit The Satanist (zurecht) in ihrer musikalischen Schublade auslösten, ist das bestimmt nicht das falscheste Pferd, auf welches man als nachkommende Band setzen kann.

Stortregns Songs sind gekonnt in Szene gesetzt, eine gute Mischung aus beinhartem Groove und deathigem Riffing sowie auch melodiösen Anteilen. Man pendelt eben zwischen der todesbleiernen und der schwarzen Schule harter Musik. Herauskommen tut dabei nicht gerade ein weiterer Schweizer Klassiker, aber schon eine CD, die Fans des Genres anchecken sollten.

Tracklist:

01. Enlighten Salvation
02. Acosmic Ascendant
03. Crimson Depths
04. Vertigo
05. Omega Rising
06. Aurora
07. Black Moon Silhouette
08. Nightside Of Eden
09. Elegy
10. Neverending Singularity (Bonus)

Besetzung:

Romain: Vocals.
Johan: Backing vocals, solo and acoustic guitar.
Duran: rhythm guitar.
Manu: Bass.
Sam: Drum.

Stortregn im Internet:

Stortregn Website

Stortregn @ Facebook

Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close