STRAINED NERVE – Volume Of Age

strained-nerve-volume-of-age-album-cover

Band: STRAINED NERVE
Titel: Volume Of Age
Label: Non Stop Music
VÖ: 05/04/2019
Genre: Melodic Death Metal
Bewertung: 4/5

Erst jüngst gab es eine hitzige Diskussion, was den guten alten Melodic Death Metal und all seine Propheten ausmacht. Dass die schwedischen Urväter IN FLAMES viele ihrer alten Fans verloren haben steht für sich. Dennoch gibt es nach wie vor Bands, die wissen wie sie diesen Melo Death fabrizieren, ohne hierbei irgendwie zahnlos oder betagt zu klingen. Aus der Schweiz melden sich STRAINED NERVE, welche eine weitere Truppe sind, welche dem Göteborg Metal hold sind und ihn reichhaltig ausschmücken. Ausschmücken deshalb, weil sie nicht auf Biegen und Brechen klingen wollen wie die Melodic Death Metal Propheten.

Vielmehr baut die Todesbleikapelle aus unserem westlichen Nachbarland auf eine ausgewogene Mischung, welche mit einer Vielzahl von klassischen Thrash Argumenten hantiert, wie desgleichen eine große Anzahl von modernen Metal Essenzen in ihren brodelnden Mischtopf träufeln. Endergebnis ist ein bitter brennendes Gemisch das Tod und Vernichtung mit sich bringt. Auf Teufel komm raus wird die Peitsche über unsere Nacken geschwungen, sodass der Hörer masochistisch nach mehr kreischt.

Das Grundfundament wurde seitens der Swiss Deather gut aufgefangen und in eigene Bahnen gelenkt. Klarerweise ist das Hinweisschild gen Norden nicht von der Hand zu weisen, dem gegenüber behaupten sich die Jungs allerdings ordentlich und bieten viel Abwechslung und ein gekonntes Ausmaß an Eigenständigkeit in ihrem Bandeigenen Melodic Death Repertoire.

Der Dampfkessel wird zu einem gefährlichen Kochtopf, welcher aufgrund des aufgebauten Drucks in die Luft schnellt wie eine gefährliche Granate. Melodie, pur-ungestüme Härte, obendrein gespickt mit einer superben Anzahl von Dark Metal Einlagen beschert dem Puristen der Göteborg Metalschule ein zufriedenes Grinsen. Mit vielen Ohrwurmcharakteren und dem aufstachelnden Wechselspiel haben STRAINED NERVE eine gehörige Kerbe in den Pfahl des Melodic Death Metal Stamm geschlagen.

Fazit: Für die breite Front an frenetischen Melodic Deathern genau das Richtige, um den Alltag in Vergessenheit geraten zu lassen.

Tracklist

01. No Escape
02. Kingdom of the One
03. Hells Breeding
04. Son of Titans
05. Crom

06. Blood Moon
07. The River
08. Kratos
09. Into the Storm

Besetzung

André Burren – vocals
Manuel Egger – guitar
Patrick Hänni – guitar
Matthias Sutter – bass
Sandro Lüscher – drums

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close