Switchblade – Heavy Weapons (CD Review)

Band: Switchblade
Titel: Heavy Weapons
Label: Killer Metal Records
VÖ: 2013
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Robert

Israel ist mir eher durch Metaltruppen wie Orphaned Land oder Betzefer ein Begriff. Justament kommt nun die klassisch angesiedelte Truppe Switchblade daher. Die Formation wurde 2005 gegründet und klingt nun wie? Ganz klar genau das was das Genre aussagt, aber mit Vocals als hätte man Bruce Dickinson eingeladen hier mitzuwirken. Ist etwa Steinmetal, dies ist nämlich der Name des Sängers. Ist dies etwa ein Pseudonym von Bruce hier bei Switchblade mitzuwirken? Eigentlich egal, zumindest wenn der Sänger echt ist, ist dies ein Fronter den man sich unbedingt merken sollte, der hat es voll drauf. Die Fusion aus Riot trifft auf Bruce‘s Solokarriere ist wirklich gut umgesetzt worden. Satte Riffs und klassischer Heavy Metal wie man ihn eben braucht. Keine Schnörkel und eben grundsolide, was unterm Stricht bleibt ist sicherlich keine schlappe Kopie oder billiges nachäffen. Die Israelis sind für den Klassik Metal Fan genau das Richtig, um sich seinen Alltag zu versüßen. Freilich ist der Ausbau der Eigenständigkeit nach oben offen sehr ausbaufähig, doch auch mit dem Debüt zeigen die Jungs wie man den Retro Heavy Metal Nagel einschlagen kann, nämlich mit viel Wucht. Die Qualität überzeugt schlussendlich und wer hier als Retro Fan nein sagt, dem entgeht hier wirklich etwas. Freilich wünscht man sich als Liebhaber etwas Innovation mehr, doch auch so überzeugt man an allen Ecken und Enden. Revolution wird man sicherlich keine herbeiführen, doch mit dem vorliegenden Debüt hat man als erstes Erscheinungszeichen ein merkliches Lebenszeichen für die Metalwelt hinterlassen.

Fazit: Der Retro, klassische Heavy Metaller wird es lieben, denn die authentische Identität ist unglaublich gut. Wer nach Innovation und Eigenständigkeit sucht wird hier aber leider weniger fündig. Dennoch ein sehr gutes, überzeugendes Lebenszeichen in Sachen Heavy Metal der 80er.

Tracklist:

01. Heavy Weapons 04:25
02. Euphoria 05:06
03. Metalista 04:38
04. Lost Lovers Unite 05:22
05. The Lost Kingdom 02:08
06. Infernal Paradise 03:47
07. Curse of the Father, Sins of the Son 04:47
08. Into the Unknown 03:55
09. Endless War 04:41

Besetzung:

Lior „Steinmetal“ Stein (voc)
Sascha Latman (bass)
Federico „FedeRock“ Taich (guit)
Moshe „Moshpit“ Sabah (drums)

Internet:

Switchblade @ Facebook

Switchblade @ MySpace

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close