The Tip – Sailors Grave

Written by Robert. Posted in CD-Berichte, T

Tagged: , , , , ,

Published on September 29, 2017 with No Comments

The Tip – Sailors Grave

Band: The Tip
Titel: Sailors Grave
Label: SAOL/H’Art
Genre: Hardrock
VÖ: 29.09.17
Bewertung: 3,5/5
Written by: Robert

The-Tip-sailors-grave-album-artworkUnter dem Motto in der Heimat (USA) eine große Nummer, am alten Kontinent eher ein Geheimtipp, rattert über den großen Ozean The Tip an. Mit „Sailors Grave“ wollen es die vier Musiker aus den Staaten auch hier versuchen ordentlich Fuß zu fassen. Was erwartet einen, wenn er die Mucke von The Tip nicht kennt? Glasklar Rock mit etlichem aus dem Southern Bereich, wie ferner einigen Verstrebungen aus dem Rock ‚n‘ Roll Bereich. Mit wem könnte man Parallelen ziehen? Mit Aerosmith meiner Meinung nach, dies liegt nicht nur an der Muck, desgleichen agiert Fronter Benny Carl mit seiner Kehle wie Steven Tylor!

Musikalisch kann man sie nicht in dieselbe Schublade geben, sodass es eine zu starke Mainstream Orientierung ist. Vielmehr bauen die Jungs aus den Staaten auf eine kernige, gut geölte Rockmaschinerie, welche gut läuft und mit vielen Soundeinlagen aufdrapiert ihre Fahrt aufnimmt.

Die aus Nashville stammende Rockformation versteht es fürwahr ihre eigenen Ideen mit einem reichhaltigen Konzept zu vermischen und das bringt die heimische Bude gekonnt zum Rocken und die Wände zum Beben. Einzigartigkeit und Individualität bei den amerikanischen Hardrockern mag im Grundgedanken nichts Neues sein, dagegen offerieren sie mir ihre Mixtur eine pfeffrig aufbereitete Sache die schmackhaft umgesetzt wurde. Die schlichteren Einlagen, stehen im steten Wechsel mit den genannten Soundeinlagen im Duellklang und das Endergebnis ist wahrhaftig überzeugend. Dass man sich klammheimlich im Aerosmith-Fährwasser befindet mag den Jungs bewusst sein und ist für viele Rockfans definitiv ein Konzept, um sich diesem Quartett genauer zu Widmen.

Viele Trademarks mögen eine glasklare Sache sein und doch gelingt es den Nashville-Rockern sich durchzusetzen und viele eigene Einlagen mit ins Rocksüppchen zu schütten. Der kräftige Soundschwall mit dem die Jungs durch die Boxen donnern ist dienlich und so dürfen sich Fans der genannten Mischung aus Aerosmith und Konsorten auf einen zweiten Frühling freuen.

Fazit: The Tip liefern eine gekonnte Rocksache mit „Sailors Grave“ ab. Über eigene Originalität lässt sich bekanntlich streiten, dennoch kann man sie mit diesem Werk als starke Konkurrenz von Aerosmith betiteln!

Tracklist:

01. Struttin’
02. Rock N Roll Heaven
03. Ain’t Fakin’ It
04. Can You Smell the Money
05. Corner Bag Blues
06. Bad Karma
07. Get the Fuck
08. Whiskey and Coke
09. Sailor’s Grave

Besetzung:

Benny Carl (voc, guit & harmonica)
Dixie Carl (drums)
Ricky Dover Jr (guit)
Robby Bote (bass)

Internet:

The Tip Website

The Tip @ Facebook

The Tip @ Twitter

The Tip @ YouTube

The Tip @ Instagram

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by