Uritup – Overcome

Written by Robert. Posted in CD-Berichte, U

Tagged: , , , , ,

Published on Dezember 14, 2012 with No Comments

Band: Uritup
Titel: Overcome
Label: 7US Media
VÖ: 2012
Genre: Rock
Bewertung: 4,5/5
Written by: Robert

Moderne Rock Rhythmen wurden uns dieser Tage von Uritup gestiftet. Gut wenn man auf das Cover blickt und den Bandnamen inspiziert würde man eher was anderes denken als an Rock. Zwischen Alternativen Schlägen und sattem Modern Rock wird durchjongliert und das kommt als Fusion sehr gut zur Geltung. Teilweise reizt man das Ganze noch etwas mehr mit balladesken Stopps aus, diese wirken aber nicht zu niedlich oder gar zu schmalzig. Nein vielmehr sind sie eine gelungene Beimengung welche durchaus sehr inspirierend eingesetzt wurde. Teilweise kommt es mir so vor als hätten wir es mit einer handsameren, als auch deutschen Antwort zu Billy Talent zu tun.  Nicht ganz unähnlich agiert der Trupp, wenngleich man von einer zu starken Anlehnung nicht sprechen darf. Gewisse Eckpfeiler sind vorhanden und durch diesen gesetzten Charme wird man vor allem moderne Rockfans durchaus begeistern können. Die Vermischung als lieblicheren-klaren als auch sehr rau-groovenden Soundfragmenten sind eine perfekte Institution mit der man amtlich die Bude beben lässt. Ohrwurmcharakteristische Verstrickungen wurden ebenfalls eingesetzt und so haben alle Stücke einen sehr starken Wiedererkennungswert und auch die langanhaltende, fiebrig Erwartung flaut nicht ab. Stet wissen die Stücke durch ihren Reiz zu gefallen und man lässt die Melange ordentlich kochen. Was heißt, dass die Kunterbunte Mischung in etlichen Schubphasen durch die Boxen gejagt wird. Zu keinem Zeitpunkt wird aber der Bogen überspannt und somit kann man von einem sehr guten Maß und Ziel bei den Nürnbergern sprechen. Die musikalische Raffinesse und die Zick verstrickten Emotionsschübe wurden prächtig unter einen Hut gebracht und somit kann ich mir genau bei dieser Formation sehr gut vorstellen das man recht bald als Vorzeigeschild in der Modern Rock Szene fungieren wird. Warum? Die Klasse welche man für die Stücke eingebracht hat reicht für zick andere Bands und auch die Breitentauglichkeit ist unglaublich eingesetzt worden. Vor dem kommerziellen Ausverkauf steht man aber nicht, vielmehr kann man durch die Songs eine breite Palette an Rock und Metal Fans bedienen und auch Alternative Fans kommen durchaus zum Zuge. Somit eine Genreübergreifende Fusionierung welche man sich unbedingt mal antun sollte.

Fazit: Alte Rockhasen wird das Machwerk etwas irritieren aber für die Modern Fans ist dieses Album ein absoluter Renner. Pressgenau und mit einer ausgeklügelten Rhythmik wie auch Taktik hat man den Angriff auf die Szene begonnen, welche man wohl alsbald im Handstreich nehmen wird.

Tracklist:

01. Greed
02. Watchmen
03. December
04. Labyritnh Chamber
05. Falling
06. Ants
07. Threatening Shadow
08. Exorcism
09. Inteloslave
10. Orchid Eternal
11. Chicago

Besetzung:

Lorenz (voc & guit)
Robin (voc & guit)
Mark (bass)
Christian (drums)

Internet:

Uritup Website

Uritup @ Facebook

Uritup @ YouTube

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by