Vaultwraith – Death Is Proof Of Satan´s Power

Band: Vaultwraith
Titel: Death Is Proof Of Satan´s Power
Label: Hell´s Headbangers
VÖ: 31.10.2017
Genre: Blackened Heavy Metal
Bewertung: 3.5/5
Written by: Lex

Vaultwraith-Death-is-Proof-Of-Satans-Power-album-artworkZum Glück gibt es hier kein hilfloses Venom-Gerumpel aus der Sonderschule, wie man vermuten könnte. Vaultwraith nehmen sich selbst freilich kein Stück weit ernst, wie das herrlich an Filmplakate alter italienischer Horrorstreifen gemahnende Coverartwork und Titel wie „Damsel In Disgust“ illustrieren. Trotz allgegenwärtiger Ironie und Augenzwinkerns geben sich die Amis nicht der Illusion hin, dass Sonderschulen-Satanspunk irgendwie kultig wäre.

Vaultwraith setzen lieber auf rohen und klischeetriefenden Heavy Metal, der um kultig geröchelte und gut verständliche Trash-Horror-Lyrics bereichert und mittels kirmesreifer Geisterbahnkeyboards bei Bedarf mit reichlich atmosphärischen Nebelschwaden verhangen wird.

Mit wenigen Worten: „Death Is Proof Of Satan´s Power“ macht tatsächlich eine Menge Spaß, wenngleich das Album um gut 10-15 Minuten gekürzt werden könnte.

Anspieltipps: „The Vaultwraith“, „Manifest at Midnight“ und “High Priestess Of The Wolf Coven”.

Tracklist:

01. The Vaultwraith
02. Ravaged in the Crimson Mist
03. Infernal Realms Unfold
04. Dark Desires Unleash the Legions of Lucifer
05. Night Ride Through the Black Woods
06. Manifest at Midnight
07. Devilcraft
08. Open Grave Rape
09. High Priestess of the Wolf Coven
10. Damsel in Disgust
11. Skeletonized Malediction

Besetzung:

The Warlock (Guitars, Bass, Keys & Blasphemies)
Alucarda Bellows (Vocals & Priestess Of The devil)
Esteban Walpurgis (Vocals & Chanting Evil Rites)
Baron Blood (Drums Of Flesh And Death)

Internet:

Vaultwraith @ Facebook

Vaultwraith @ Bandcamp

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close