AXXIS, COP UK 23.03.2017 Backstage-Halle, München

Written by Robert. Posted in Live-Termine

Published on Februar 23, 2017 with No Comments

23. März 2017
19:00

AXXIS tour flyer 2017, AXXIS konzert flyer 2017

Wer:
AXXIS
COP UK

Wann: 23.03.2017
Wo: Backstage-Halle, München
Preis: € 21

Info:
AXXIS – das ist Rock, Hardrock, Heavymetal, Melodic Metal aus dem Ruhrgebiet

Die AXXIS Story:

1988 nach der Einsendung eines einzigen Demotitels wurde die Band AXXIS von der Majorcompany EMI Electrola gesignt. Gleich das Debüt Kingdom Of The Night, 1989 in Europa, Kanada, Japan, Australien und den USA veröffentlicht, ging sofort in über 100.000 Einheiten über die Ladentheken und fand bis zum heutigen Tag knapp eine Viertel Million Käufer.

Axxis II geriet 1990 ähnlich erfolgreich, und ein Jahr später legte die Band mit Access All Areas ein authentisches Dokument ihrer Live-Energie vor. Auch das ambitionierte The Big Thrill-Album avancierte 1993 mitsamt der Single „Stay Don’t Leave Me“ zum Bestseller.

Dieses Album markierte damals einen wichtigen Durchbruch in der Laufbahn des Quintetts. Produziert von Joey Balin und aufgenommen in Philadelphia, handelte es sich um die erste internationale Produktion der Band.

In den vergangenen Jahren haben AXXIS einige tausend Flugmeilen abgespult. Zu den eindrucksvollsten Stationen zählte Japan, wo Bernhard Weiss und der ehemalige Gitarrist Walter Pietsch aus Anlass der nur dort erschienenen CD Profile mit einigen Akustik-Sets debütierten. Man wurde weltläufiger!

Das Album Matters Of Survival entstand 1995 in Los Angeles. In der Stadt der Engel, von vielen kritiklos als Metal-Mekka gepriesen, liegen Glanz, Gewalt und Obdachlosigkeit eng beieinander. Ein Eindruck, der letztlich auch zum Titel des Werkes führte.

Last but not least verstehen sich AXXIS bis heute explizit als Liveband. Beim idealen Gig, so hat Bernhard Weiss das einmal formuliert, müßten die eigenen Hände glühen. Es ist einfach die schönste Möglichkeit, deine Musik zu spielen, so Weiss, schon deswegen, weil du direkt mit deinen Fans zusammen bist. So zählte der Auftritt vor 30.000 Zuschauern bei Rock am Ring für AXXIS selbstredend zu den persönlichen Höhepunkten!

Sich immer wieder ein Stück weit neu zu orientieren ist ein Prinzip, das die Hard Rock-Truppe aus dem Ruhrgebiet seit ihren Anfangstagen verinnerlicht hat. Ob auf den bereits genannten Werken oder aber den Alben und EPs “Voodoo Vibes” ( ́97), “Back To The Kingdom” ( ́00), “Collection Of Power” ( ́00), “Eyes Of Darkness” ( ́01), “Time Machine” ( ́04), “Paradise In Flames” ( ́06), der speziellen Kompilation “Ballads & Acoustic Specials” ( ́06), “Doom Of Destiny” ( ́07) , “Utopia” ( ́09) der Live-DVD und Live-CD „20 Years Of AXXIS“ ( ́11) oder auch dem aktuellen Coveralbum „reDISCOver(ed)“ ( ́12): stets haben AXXIS es tunlichst vermieden, sich zu wiederholen.

Im Januar 2014 erschienen gleich zwei neue Alben unter dem Banner „Kingdom Of The Night 2“ und im März und April desselben Jahres begab sich die Band auf große Tournee zum 25ten Bandjubiläum. Diese endete in der ausverkauften

Bochumer Zeche. Der denkwürdige Abend ist auf der CD und DVD „25 Years Of Rock And Power“ festgehalten worden.

Inzwischen befindet sich die Band wieder im Studio, um an ihrem nächsten Album zu feilen, das Ende Februar 2017 auf den Markt kommen wird.

Dabei haben natürlich auch AXXIS ihre grundsolide musikalische Basis. Fest verwurzelt im traditionellen Heavy Rock der siebziger und achtziger Jahre, haben sie im Laufe der Jahre ihren eigenen Stil gefunden, der sich an immens eingängigen Melodien a la Living In A World festmachen läßt. Nach wie vor gilt die Hymne des Debüts als Highlight eines jeden Gigs und als Paradebeispiel für den typischen AXXIS-Song. Bernhards markanter Gesangsstil ist darüber hinaus eine weitere absolut markenzeichentaugliche Charakteristik, die AXXIS unverkennbar macht. Aber der Überbau dieses Grundgefüges, der ist doch immer wieder ein anderer. Der stete Wandel steckt bei den sympathischen Jungs im Detail.

AXXIS:

Bernhard Weiss – vocals Harry Oellers – keyboards Stefan Weber – guitars Rob Schomaker – bass Dirk Brand – drums

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by