cabbage-Nihilistic-Glamour-Shots-album-artwork

Cabbage veröffentlichen neues Video ‚Arms of Pleonexia‘

Die britischen Indie-Rocker CABBAGE veröffentlichen ihr neues Video „Arms Of Pleonexia“ aus ihrem kommenden Debütalbum „Nihilistic Glamour Shots“!

Bevor am 30.03. mit „Nihilistic Glamour Shots“ endlich das lang erwartete Albumdebüt der britischen Shootingstars erscheint, schicken Cabbage mit dem Clip zu „Arms Of Pleonexia“ schon einmal den nächsten Vorboten voraus. Der Track wurde gerade frisch in die renommierte BBC6-Playlist aufgenommen; für den verstörenden Schwarzweiß-Clip, der sich mit dem weltweiten Waffenhandel beschäftigt, zeichnet der langjährige Band-Intimus Dom Foster verantwortlich.

Das Video zu „Arms Of Pleonexia“ ist hier zu sehen:

„Der Clip spiegelt wider, wie wir die abscheulichen Hintergründe des weltweiten Waffenhandels und die Spannungen der damit verbundenen Kontrolle durch die Politik wahrnehmen“

, so das offizielle Bandstatement.

„Wir wollen die absolute Absurdität des Krieges für jeden noch so unbedarften Laien verdeutlichen. Diese Spannungen sind nicht nur in der öffentlichen Sicherheit oder in internationaler Waffenprahlerei spürbar; sie schlagen sich auch in der alltäglichen Kultur nieder. Lee und Joe stellen zwei symbolische Staaten dar. Sobald sich die Mächtigen nur noch von unersättlicher Gier leiten lassen, haben ihre Entscheidungen meistens verheerende Auswirkungen für alle. Beim Waffenhandel gibt es keine Gewinner. Genauso wenig, wie in unserem Video.“

Nach den Vorabsingles „Celebration Of A Disease“ und „Gibraltar Ape“ stellt „Arms Of Pleonexia“ bereits die dritte Auskopplung aus dem kommenden Album dar, die den Sprung in die begehrte BBC6-Playlist schafft.

Auf „Nihilistic Glamour Shots“ beweisen sich Cabbage als eine der aufregendsten und facettenreichsten Formationen der letzten Jahre. Das Album wurde von James Skelly und Rich Turvey (Blossoms, The Coral, The Drew The Gun) in den Parr Street Studios in Liverpool produziert.

Das kollektive Interesse für soziopolitische Themen trifft auf die gemeinsame Vorliebe für große Refrains und die visionäre Unbeugsamkeit von kreativen Freigeistern wie Punkrocker GG Allin, Industrial-Pionier Genesis P Orridge und die allmächtigen Noise-Krawallmacher von den Butthole Surfers. Ein wilder Mix, der sich auf dem Album widerspiegelt. Angefangen beim frenetischen Opener „Preach To The Converted“, „Arms Of Pleonexia“ und „Molotov Alcopop“, über das funky-bluesige „Exhibit A“ bis hin zum niederschmetternden XXL-Finalsong „Subhuman 2.0“. Und fällt es nicht schwer, sich eine andere Band mit dem Format vorzustellen, eine hoch ansteckende 2-Minuten-Hymne mit dem Titel „Obligatory Castration“ zu schreiben? Als krönendes Schmankerl entstand das wundervoll wütende „Postmodernist Caligula“ noch in allerletzter Minute kurz vor Ende der Studioarbeiten.

Cabbage wurden im November 2015 im kleinen Städtchen Mossley nahe Manchester gegründet. Bereits seit der Veröffentlichung ihrer gefeierten Debüt-EP „Le Chou“ konnte sich die Formation ab Anfang 2016 einen Namen in Indie-Rock-Kreisen machen. Seither veröffentlichte die Band 36 Songs und performte weit über 200 Shows. Nach insgesamt fünf releasten EPs bauen Cabbage ihren eklektischen Sound nun mit dem Longplay-Debüt „Nihilistic Glamour Shots“ weiter aus und fangen perfekt die Dynamik ihrer packenden High-Energy-Konzerte ein.

Nachdem Cabbage kürzlich bereits die erste Etappe ihrer 2018er Tour erfolgreich abschließen konnten, begibt man sich zeitnah zum Release von „Nihilistic Glamour Shots“ schon ab April wieder auf Konzertreise durch den Rest des britischen Empires. Am 19.05. wird die Band zusätzlich das „Glamour At Thee Ritz“-Event in der o2 Ritz in Manchester kuratieren, bei dem u.a. PINS, The Blinders, Rhythm Method, Witch Fever, Lady Bird, Sports Team zu sehen sind.

Quellenangabe: Black Mob

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close