BLACK MIRRORS kündigen neues Album an

BLACK MIRRORS kündigen neues Album an

BLACK MIRRORS kündigen neues Album Tomorrow „Will Be Without Us“ für den 04. November via Napalm Records an

2017 eroberte die Brüsseler Rocksensation BLACK MIRRORS mit dem Debüt ihrer beeindruckenden Funky Queen EP die Welt im Sturm. Nach frenetisch bejubelten Live-Auftritten und einem kraftvollen Festival-Showcase unterschrieb die Band um die außergewöhnliche Sängerin Marcella Di Troia schnell einen weltweiten Deal mit dem führenden Rock- und Metal-Imperium Napalm Records und erntete mit der Veröffentlichung ihres ersten Albums Look Into The Black Mirror bald weiteres Lob.

Die unaufhaltsamen BLACK MIRRORS übertreffen weiterhin die Erwartungen und haben nun ein neues Meisterwerk und eines der wichtigsten Rock-Highlights des Jahres 2022 geschaffen – ihre kommende Veröffentlichung Tomorrow Will Be Without Us, die am 4. November 2022 über Napalm Records erscheint!

Bringen wir unseren eigenen Planeten um? Nein, BLACK MIRRORS glauben nicht, dass wir als Menschen die Macht haben, Mutter Erde zu zerstören. Aber wie das Albumcover unten zeigt, ist es klar, wer am Ende verbrennen wird – alle Lebewesen, wir. Tomorrow Will Be Without Us ist ein klares Statement, das jeden einzelnen von uns, der auf unserem Planeten lebt, betrifft.

Wie die erste Singleauskopplung „Hateful Hate, I’ll Kill You“ beweist, treibt die Band ihre Fuzz-Pedale auf die Spitze und liefert eine kraftvolle Rockhymne, zu der man nicht anders kann, als sich zu bewegen und zu grooven, und die das ungezwungene, vielseitige und organische Talent von BLACK MIRRORS perfekt unter Beweis stellt.

BLACK MIRRORS über ihre erste Single:

„Hateful Hate, I’ll Kill You‘ ist einer der ersten Songs, die wir für dieses Album geschrieben und aufgenommen haben. Wir hatten das Gefühl, dass der Song uns wirklich geholfen hat, das Album zu formen, da er viele verschiedene Einflüsse wie Nirvana und Hole, aber auch Queens Of The Stone Age, Jack White und sogar Radiohead enthält. Der Song ist eine Kampfansage an die bittere Welt, in der wir leben, eine Kampfansage an unsere konsumorientierte Gesellschaft! Unser schöner Planet hat seine Grenzen! Wir befinden uns auf einem sinkenden Schiff. Wir haben so viele Lebewesen zum Sterben, ja sogar zum Verschwinden zurückgelassen. Wir müssen uns jetzt mehr denn je ändern – wir müssen unseren Weg ändern.“

Seht euch das neue BLACK MIRRORS Musikvideo zu „Hateful Hate, I’ll Kill You“ hier an:

Über das neue Video sagt die Band:

„Die Energie des ‚Hateful Hate I’ll Kill You‘-Videos ist ziemlich nah an dem, was man von einer Live-Show von Black Mirrors erwarten kann. Außerdem haben wir uns darauf konzentriert, was hinter den Texten steckt. Die Farben, hauptsächlich Gelb und Rot, wurden als Symbol für das Verbrennen unseres Waldes, unseres Planeten verwendet. Eines der Outfits, die Marcella trägt, ist eine Anspielung auf das letzte Massenaussterben, um uns vor dem sechsten Massenaussterben zu warnen, das wir derzeit erleben. Am Ende verwandelt sie sich sogar in einen Baum, um die Rückkehr zur Natur zu verkörpern.“

Das zweite Album von BLACK MIRRORS ist eine tiefgründige, gefühlvolle und lebendig strukturierte, von den 90er Jahren inspirierte Rock-Platte mit vielen Schichten, die mit jedem Durchlauf neu erschlossen werden wollen, und die textlich die zunehmende Apathie der Menschheit gegenüber der Welt um sie herum thematisiert. Die vom Grunge beeinflussten Gitarrenlinien verschmelzen in Harmonie und machen den Weg frei für einprägsame Riffs, rhythmische Perlen, große Grooves und den fesselnden, wunderschön entfesselten Gesang von Di Troia. Das Album wechselt von heftig und stürmisch zu oft sanft und beruhigend und spiegelt den Geschmack der glorreichen MTV-Ära wider, in der Bands wie Nirvana, Radiohead, Hole, Alain Johannes, Alice In Chains und andere auftraten.

Im Gegensatz zum Titel des Albums und seinen aufrüttelnden Themen über die heutige Gesellschaft und eine Welt, die aus den Fugen gerät, gehört das Morgen den BLACK MIRRORS – es besteht kein Zweifel daran, dass sie das nächste Jahrzehnt beherrschen werden, indem sie uns mit feinstem Heavy Rock und melodischer Grunge-Grandezza versorgen, die die Welt von morgen bedingungslos braucht.

„Wie wir alle mussten wir in den letzten Jahren eine Menge durchmachen. Tomorrow Will Be Without Us ist unsere Antwort auf all die Fragen, die wir uns in dieser Zeit gestellt haben, unsere Reflexion über die ökologische Katastrophe, die wir alle miterleben, unsere Gedanken über unsere Konsumgesellschaft, …“

, so die Band.

„Das Schreiben dieser Songs gab uns die Kraft, weiterzumachen und uns zu heilen, es war unsere Katharsis. Wir hoffen sehr, dass sie euch in diesen dunklen Zeiten etwas Licht bringen werden.“

Zusammen mit dem weltweit anerkannten Produzenten Alain Johannes (Eagles Of Death Metal, Queens Of The Stone Age, Arctic Monkeys, No Doubt,…) haben BLACK MIRRORS die Messlatte in ungeahnte Höhen gelegt, und ihr neues Album verspricht, der heutigen Rockszene weltweit seinen Stempel aufzudrücken! Man kann sicher sein, dass die Musikwelt von morgen ohne BLACK MIRRORS ein einsamer Ort wäre, und Tomorrow Will Be Without Us setzt sie an die Spitze.

Tomorrow Will Be Without Us wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:
– CD Digisleeve
– LP Gatefold BLACK
– LP Gatefold Marbled BLACK/GOLD (limitiert auf 300 Stück)
– Digitales Album

Vorbestellung von Tomorrow Will Be Without Us hier: https://napalmrecords.com/blackmirrors

black mirrors - Tomorrow Will be Without Us - album cover

Tracklist

01. Snake Oil
02. Lost in Desert
03. Tomorrow Will be Without Us
04. Hateful Hate, I’ll Kill You
05. Ode to my Unborn Child
06. Through the Eyes of a Giant
07. Collapsology (Raise Your Voice), feat. Alain Johannes
08. Anthropocene
09. Tears to Share
10. Say it Again

 

Quellenangabe: ALL NOIR
Photo Credit: Tim Tronckoe

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles