SOLBRUD präsentieren brandneuen Track

SOLBRUD veröffentlichen brandneuen Track „Sjæleskrig“ – „IIII“ wird am 2. Februar auf Vendetta Records veröffentlicht!

Die dänische Black Metal-Band SOLBRUD aus Kopenhagen bereitet sich auf die Veröffentlichung ihres mit Spannung erwarteten vierten Studioalbums „IIII“ vor, das am 2. Februar 2024 über Vendetta Records erscheinen wird. Nach der ersten Single „Tåge“ legt die Band nun mit dem brandneuen Track „Sjæleskrig“ nach. Hört euch den Song hier an:

Gitarrist Adrian Utzon Dietz über „Sjæleskrig“:

„Auf ‚IIII‘ haben wir eine dichtere Studio-Version des schwermütigen Instrumentalstücks ‚Sjæleskrig‘ neu aufgenommen, das ursprünglich als Live-Version auf unserem Live-Album ‚Levende I Brønshøj Vandtårn‘ (2021) veröffentlicht wurde. Das Konzept für einen schwereren und langsameren Song entstand zum Teil aus dem Wunsch, unserem Schlagzeuger eine Verschnaufpause bei Livesets zu gönnen, die aufgrund der vielen Blastbeats und Doppelpedal-Parts in den meisten unserer anderen Songs normalerweise ziemlich anstrengend sind. Ich habe mich schon immer sehr für klassische Rockgitarren und Harmonien im Stil von Wishbone Ash, Queen, UFO, Scorpions, Iron Maiden usw. interessiert und wurde weiter inspiriert, als ich vor ein paar Jahren als Gitarrist für die Kopenhagener Doom-Rock-Band Demon Head einsprang. Also dachte ich, es wäre interessant, zu versuchen, Signature-Leads in den dunkleren Solbrud-Sound einzubauen. Dass es ein Instrumentalstück wurde, war eigentlich nicht von Anfang an geplant. Wir hatten zufällig keinen Text dafür, als wir das Live-Album aufnahmen, und spielen es immer noch ohne, und ich arbeitete tatsächlich noch an zwei Strophen dafür, als wir ‚IIII‘ aufnahmen, entschied mich aber schließlich, sie zu verwerfen und es instrumental zu halten, abgesehen von dem einen Schrei, wenn die verzerrten Gitarren einsetzen.“

Auf ihrem kommenden Album „IIII“ geht SOLBRUD direkt gegen ihre bisherige Art zu komponieren, zu arrangieren und die Musik zu filtern – nämlich kollektiv. Als das Songwriting für das kommende Doppelalbum begann, entschied SOLBRUD, dass die vier Mitglieder jeweils einzeln Musik komponieren und Texte für jeweils eine Vinylseite schreiben sollten. Aber natürlich wurden alle Tracks von der Band als Ganzes aufgenommen. Gleichzeitig gab es den Wunsch, die musikalische Palette noch weiter zu erweitern.

Dieser neue Prozess war daher für jedes einzelne Bandmitglied sowohl inspirierend als auch spannend. Aber auch eine Arbeitsmethode, die im Laufe der Zeit sehr zeit- und energieaufwendig wurde. Das Ergebnis ist das bisher längste, ambitionierteste und vielfältigste Album von SOLBRUD, das sogar Platz für kürzere und einfachere Stücke lässt. Der atmosphärische und verführerische Black Metal der Band mit ihrem charakteristischen Sound bleibt jedoch intakt.

Wie bereits erwähnt, trägt das Album den Titel „IIII“. Die Zahl 4 ist also ein wiederkehrendes Thema: 4 Mitglieder, 4 Vinylseiten und SOLBRUDs 4. Studioalbum. Die 4 klassischen Elemente – Wind, Wasser, Erde und Feuer – sind auch Teil des Universums um „IIII“. Jede Vinylseite – und damit die Kompositionen der einzelnen Mitglieder – stellen jeweils ein Element dar.

Produziert wurde das Album von SOLBRUD mit Markus F. Larsen, der das Album auch abgemischt hat – und schließlich von Flemming Rasmussen (Metallica, Morbid Angel, etc) in den Sweet Silence Studios gemastert. „IIII“ wird am Freitag, den 2. Februar 2024 über das deutsche Label Vendetta Records veröffentlicht und kann HIER vorbestellt werden.

solbrud - III - album cover

Tracklist

01. Hvile (17:36)
02. Tåge (6:13)
03. Når Solen Brydes Del I – En Undring Vækkes I Mit Sind (2:04)
04. Når Solen Brydes Del II – Mod Afgrundens Flammehav (11:27)
05. Når Solen Brydes Del III – For Evigt, For Altid, Forandret (7:03)
06. Når Solen Brydes Del IIII – En Ny Tid For Mig Står (3:20)
07. Ædelråd (15:58)
08. Sjæleskrig (8:19)
09. En Ild Som Tusind Sole (10:01)
10. Aske (7:48)
11. Postludium (4:15)

 

Quellenangabe: All Noir

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Soldat unter dem Motto morituri te salutant sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles