THULCANDRA – Veröffentlichen neue Single

THULCANDRA – Veröffentlichen neue Single

thulcandra - band photo 2021
Photo Credit: Christian Martin Weiss

Black/Death Metal Veteranen THULCANDRA veröffentlichen neue Single „Scarred Grandeur“ – Neues Album „A Dying Wish“ erscheint Morgen via Napalm Records

Die Death/Black Metal-Veteranen THULCANDRA haben den Herbst mit ihrem eiskalten Riffing eingefroren! Ihre brandneue Single „Scarred Grandeur“, die heute erscheint, ist eine vielseitige Tour de Force, die die letzte Runde zur Veröffentlichung von A Dying Wish einläutet!
 
„Scarred Grandeur“ huldigt der Herrlichkeit des verwesenden Todes und verspricht krachendes Gitarrenspiel, epische Mid-Tempo-Momente, rasante Ausbrüche und dezente Akustik zu Ehren des traditionellen Death Metals im Sinne von Unanimated, Dissection oder Dismember. Mit diesem Track steuern THULCANDRA direkt in das Auge des Sturms und machen den Weg frei für ihr kommendes, knochenhartes Album A Dying Wish.
 
Steffen Kummerer über „Scarred Grandeur“:

„Scarred Grandeur“ zeigt eine eher reine und ungeschliffene Seite der Band. Man hört eine echte Band, die kompromisslos von vorne bis hinten durchzieht. Dreckige Gitarren, schäbiger Bass und fieses Schlagzeug – hört euch unsere neue Single an und seht THULCANDRA bei einer Show in eurer Nähe!“

Seht euch „Scarred Grandeur“ HIER an:

 

A Dying Wish wird am 29. Oktober 2021 über Napalm Records veröffentlicht – und trägt damit einmal mehr die brennende Fackel der glorreichen Death Metal-Ära.
 
Seit ihrer Gründung durch Obscura-Mastermind Steffen Kummerer im Jahr 2003 haben sich THULCANDRA zu einem unverzichtbaren Protagonisten in der europäischen Extrem-Metal-Sphäre entwickelt, die weit in die glorreichen Ursprünge des Genres zurückreicht. THULCANDRA sind musikalisch und visuell geprägt von Bands wie Entombed, Sacramentum und Unanimated, aber vor allem von der Genre-Schmiede Dissection beeinflusst.
 
A Dying Wish wurde im Unisound Studio von Dan Swanö produziert, der die schwarze Flamme von Jon Nödtveidt würdig am Leben erhält. A Dying Wish entführt den Hörer direkt in eine eisige Klanglandschaft eines nicht enden wollenden, strengen Winters. Mit 10 blutigen Tracks, die mit krachenden Gitarrenriffs, epischen, langsamen Momenten, die von atmosphärischen Akustikgitarren angetrieben werden, und rasanten Ausbrüchen von dunklen und raspelkurzen Schreien aufwarten, schafft THULCANDRA ein weiteres Album, das das große Erbe des wahren Death Metal fortsetzt.
 
A Dying Wish garantiert sofortige Erfrierungen, genau wie der erste Blick auf das aufregende eisblaue Cover-Artwork verspricht. Nachdem der Hörer unter der Lawine des Openers begraben wurde, spannen THULCANDRA einen dunklen Bogen zwischen akustischen Zwischenspielen und harschen Blackened Death Metal-Parts. Das ruhige Zwischenspiel „In Bleak Misery“ geht über in „A Shining Abyss“, das den Hörer wie eine Fackel durch die Nacht führt. Dramatisches Riffing und die kreischenden Growls von Steffen Kummerer erschaffen dunkle und dichte Soundwände, während Up-Tempo-Tracks wie „The Slivering Silver“ und „Devouring Darkness“ mit starken Leads, treibenden Riffs und einnehmenden Drums den Sturm gnadenlos wüten lassen. Der abschließende Titeltrack „A Dying Wish“ bietet ein großartiges Finale, das alles und jeden unter einer massiven Kälteschicht einhüllt und die Welt in nichts als Eis und Schnee zurücklässt.
 
THULCANDRA über das Album:

„Wir kehren mit einem Album voller unheimlich kalter Melodien, eiskalter Vibes und einer überragenden Produktion der schwedischen Legende Dan Swanö aus den Unisound Studios zurück! Auf dem ersten Album seit 5 Jahren zelebrieren wir die Essenz des reinen Black & Death Metal, geschmückt mit mehr Twin-Gitarren, Blast Beats und dreckigen Arrangements als je zuvor. Wir feiern die Veröffentlichung von A Dying Wish mit exzessiven Shows und begeben uns in den kommenden Monaten auf eine Europatournee, um für all unsere treuen Fans und Unterstützer zu spielen.“

 

thulcandra - A Dying Wish album cover

Tracklist

01. Funeral Pyre
02. Scarred Grandeur
03. Orchard of Grievance
04. In Vain
05. Nocturnal Heresy
06. The Slivering Silver
07. In Bleak Misery
08. A Shining Abyss
09. Devouring Darkness
10. A Dying Wish

 

Quellenangabe: Napalm Records
Photo Credit: Christian Martin Weiss

Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles