BlackDivision – BlackDivision

Written by Robert. Posted in B, CD-Berichte

Tagged: , , , ,

Published on Januar 12, 2015 with No Comments

Band: BlackDivision
Titel: BlackDivision
Label: Selfreleased
VÖ: 2014
Genre: Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Aus Kroatien, genauer gesagt aus Osijek stammen die Jungs von BlackDivision. Seit 2008 hat man bis dato drei Demos raus gebracht. Mit der EP „Black Division“ bietet man neues Kraftfutter. Nun was zelebrieren die Kroaten für ein Programm? Hm sehr schwer zu Schubladisieren und das steht wohl für die Mixtur, welche sich die Jungs auferlegt haben. Zwischen sehr symphonischen Death/Black Partitionen im rhythmischen Bereich, wie auch modernen Akzenten wird eine ordentliche Schöpfkelle genommen. Auch kleinere Thrash Attacken sind dabei und das Sammelsurium hat man durchaus zu einer sehr spitzfindigen Melange zusammengerührt. Die sehr diabolischen Bombast und Synthyunterwanderungen sind nicht zu ausgelutscht ausgefallen und somit schallen die Tracks sehr knackig. Auch kleinere Vibes der elektronischen Art sind in das Soundgebräu geflossen und schließen sich nahtlos dem Konzept an, hier frischen Wind ins Geschehen zu bringen. Beim Hören zeigt sich meine Wenigkeit durchaus begeistert, denn die Jungs aus Osijek servieren uns eine gekonnte Mixtur die einfach aufrüttelt und wohlwollend zum Endergebnis führt hier fortan zu den Punshes und Vibes der Jungs abzugehen. Teilweise sind sogar Einflüsse dabei, welche wir von modernen Bands wie Deathstars, wie auch Sister kennen und mich schlussendlich dazu verleiten sie in diese Richtung einzustufen, wenn auch deutlich ungestümer. Ähnliche Verstrebungen sind auszumachen und das Sammelsurium klingt aber nicht vermindert Innovativ, denn die Herrschaften servieren uns viel Eigenständigkeit und Einflüsse. Der Sound der Truppe macht Spaß und bietet eben viele neue Einflüsse der Eigenständigkeit. Dass man bis dato noch nie etwas von diesen Jungs gehört hat finde ich sehr schade und dass sie auch noch bei keinem Label untergekommen sind, denn das Material ist einfach ein Sound der bis tief unter die Haut geht und amtlich ansteckt.

Fazit: Die EP muss man als Fan von Deathstars, Sister und Konsorten mal antesten. Es zahlt sich definitiv aus, denn die Kroaten legen hier einen Patzen vor, der einfach begeisterungswürdig den Angriff auf die Lauschlappen durchführt.

Tracklist:

01. Stardust 04:29
02. Daze & Delusion 04:14
03. Losing My Course 05:34
04. My First Division 06:24
05. Vanquisher 04:11

Besetzung:

Alex Pierce (voc & guit)
Jessie James (guit)
Casey Jones (bass)
John Smith (synth)
Raoul Duke (drums)

Internet:

BlackDivision @ Facebook

BlackDivision @ Reverbnation

BlackDivision @ MySpace

BlackDivision @ Twitter

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by

No Comments

Comments for BlackDivision – BlackDivision are now closed.