Depraved – Dive Into Psycho Terror

Written by Lazer. Posted in CD-Berichte, D

Tagged: , , , , , , , , , , , ,

Published on April 06, 2016 with No Comments

Band: Depraved
Titel: Dive Into Psycho Terror
Label: M&O Music
VÖ: 13. Oktober 2014
Genre: Brutal Death Metal / Grindcore
Bewertung: 4,5/5
Written by: Lazer

Bereits am Ende des Jahres 2014 erschien dieses gute Stück Musik von Depraved. “Dive Into Psycho Terror”, so der klingende Name der bislang auch letzten Scheiblette der französischen Brutal Death Grinder, fand aber erst vor kurzem den langen Weg von Nancy in unsere Redaktion.

Die Gruppe besteht nun seit 1992, mit einer etwas längeren Unterbrechung von 2004 bis 2011. Seit gut 5 Jahren sind die Mannen nun aber wieder vereint, und spielen so manchen Gig quer durch Europa. Ihre Veröffentlichung “Dive Into Psycho Terror” wartet mit ganzen 13 Tracks auf, wobei der erste ein ziemlich abgedrehtes Horror-Intro darstellt.

Sobald die 49 Sekunden des Intros vorüber sind, legen Depraved auch schon volle Kanne los. Auf den darauffolgenden knapp 45 Minuten bieten die Franzosen High-Speed-Death im brutalsten Sinne, gepaar mit Grindcore-Einflüssen und sogar ein wenig Thrash Metal. Es bleibt aber keine einzige Sekunde Zeit zum verschnaufen oder durchatmen. Depraved zerlegen einfach permanent alles.
Tonangebend auf dieser Platte sind die sägenden Riffs und die dennoch halbwegs eingängigen Melodien. Was mich etwas erstaunt, ist die Tatsache, dass sich die Drums hier nicht allzu sehr hervortun. Dies sollte aber keineswegs als Schmälerung des Gesamten bedeuten, sondern ist im Brutal Death eher seltener zu hören, da hier oft die satten und bombastischen Drums und Double-Bass-Attacken richtungsweisend sind.

Vocaltechnisch sind Depraved auf “Dive Into Psycho Terror” eher im Death Metal beheimatet als im Grindcore, wenngleich aber schon ein paar Grind-Nuancen vorhanden sind. Insgesamt schafft die Truppe eine ziemlich brutale und harte, lebensbedrohliche Atmosphäre. Die Tracks sind leicht hörbar, gehen ziemlich gut ins Gehör und lassen eigentlich keine Füße still stehen oder Köpfe ruhig auf den Schulten sitzen.

Mein Fazit: “Dive Into Psycho Terror” ist ein durchwegs gelungenes Album, dass sich auf jeden Fall hören lassen kann. Warum es so lange vor uns versteckt wurde, ist eigentlich nicht zu erahnen, da sich Depraved mit diesem Output vor nichts und niemandem verstecken müsste. Tolles Teil – Daumen hoch!

Tracklist:

01. Intro
02. Humans Meat Scraps
03. Bones Pulverised
04. Between Life N’Death
05. Anger
06. I’m War
07. Violence Breeds Violence
08. Psycho Torments
09. Distress
10. One Shot
11. Broken Life
12. Fascinating Death Women
13. Retaliation In Blood

Besetzung:

Kristoff Henry – Vocals
Gilles Pincet – Guitars
Cédric Gérard – Guitars
Jean-Noel Verbecq – Bass
Franck Mathieu – Drums

Internet:

Depraved Website

Depraved @ Facebook

About Lazer

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Browse Archived Articles by