Band: Hammercult
Titel: Built For War
Label: SPV / Steamhammer
VÖ: 28.08.15
Genre: Thrash Metal, Speed Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten

Aus Israel stammen die 2013er Wacken Metal Battle Gewinner HAMMERCULT und legen heuer ihr 3. Machwerk „Built For War“ vor, auf denen diverse Genre und Einflüsse der Band eingingen und daraus ein fettes lautes Süppchen gekocht wurde. Speediger, punkiger Thrashmetal mit einer gut dosierten Portion Hard Core und Manowar, ääähhhh Heavy Metal!

Geändert hat sich rein grundsätzlich zu den Vorgängeralben nicht viel, bis auf das die Band ihren Sound an allen Ecken und Enden verbessern und verfeinern konnte ohne sich zu wiederholen.

Mir persönlich ist die Band recht unbekannt, die Vorgängeralben sind irgendwie an mir vorbeigegangen, doch „Built For War“ machte mich neugierig auf sie.

Und nachdem ich mich etwas in die Materie einhören konnte bleibt mir nun nicht viel mehr übrig als zu sagen, das Album Numero 3 für die Band doch recht wegweisend sein könnte denn mit der aktuellen Härte und dem Songwriting sind HAMMERCULT auf einem guten Weg in die Herzen der Metalfreaks die es gern auch lauter, bzw. auch schneller brauchen.

Mir persönlich sagt der etwas gewöhnungsbedürftige „Gesang“ nicht wirklich zu, aber man kann, bzw. soll auch nicht jedem gefallen, doch rein handwerklich gibt es hier nicht viel zu meckern.

Hier und da gibt es den einen und anderen Song bei dem das Gefühl aufkommt, ihn bereits gehört zu haben ohne aber aber von Plagiaten sprechen zu können.

Ansonsten geht dieses musikalische Monster echt in Ordnung und sei Freunden des aggressiven Thrash an Herz gelegt!

Etwas ärgerlich:
Während die Band 2013 mit Sepultura tourte und die Nachricht erhielt, das J.Hahnemann von Slayer starb, entschied sich die Band, den Song „Evil Has No Boundaries“ zu covern.
Leider gelang dieses Machwerk nur auf die Vinyl-Edition, während das Digipack einen Heimspielgig auf der Bonus-DVD beinhaltet!

Tracklist:

01. From Parts Unknown
02. Rise of the Hammer
03. I Live for this Shit
04. Spoils of War
05. Ready to Roll
06. Raise Some Hell
07. Blackened Blade
08. Let It Roar
09. Ode to Ares (Interlude)
10. Altar of Pain
11. Blood and Fire
12. Saturday Night Circle Pit Fight
13. Road to Hell

Besetzung:

Yakir Shochat (voc)
Guy Ben David (guit)
Yuval Kramer (guit)
Elad Manor (bass)
Maayan Henik (drums)

Internet:

Hammercult @ Facebook

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close