Queens Of The Stone Age – Villains

Band: Queens Of The Stone Age 
Titel: Villains
Label: Matador Records
VÖ: 25.08.17
Genre: Stoner/Alternative Rock
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

QUEENS-OF-THE-STONE-AGE-VILLAIN-album-artworkQueens of the Stone Age verstehen es seit ihrer Gründung im Jahr 1996 den Spagat zwischen Rock, Stoner und Alternative Rock zu spannen. Stets mit einem leicht psychedelischen Beigeschmack, welchen viele als nahezu schräg angesehen hatten. Meine Wenigkeit erging es da nicht anders, als ein Kollege auf einem Kurs abends die Truppe aus Palm Desert mit voller Lautstärke schallen ließ und meine Augen ausnahmslos zweifelhaft in Richtung Kollegen streiften. Gelinde gesagt braucht man ohne Umschweife etwas, um mit dem Material der kalifornischen Truppe warm zu werden. Folglich progressiver angehaucht, was man durchaus vorliegend stehen lassen kann. Schwellen von pessimistisch arrangierten Pink Floyd-Atmosphären sind hierbei genauso ein Faktor, bei welchen man den Herrschaften genauer auf die Finger schaut. Diese Ideen, welche man spinnt, bringt man doch tatsächlich unter einen Nenner. Der benötigt definitiv einigermaßen länger, wenn im Gegensatz dazu festhaltend und dies für einen langen Zeitpunkt.

Groove der schroffen Art und Weise sind hierbei abermals ein Garant, wie desgleichen viele ausgelegte Köder der klaren, mal wieder psychedelischen Taktik. Gut eingeschoben geht dies ganz locker ins Gehör, wenn man wie bereits angemerkt deutlich länger braucht, wie bei anderen Kapellen des Mischgenres. Folgernd kommt der Sound klarerweise auf Dauer gesehen, um Ecken fesselnder ins Gehör und diese Soundketten lassen ferner bei diesem Silberling nicht los. Eher im Gegenteil, durch spitzfindige Wechsel, welche oftmals sogar in den klassischen Bereich driften, vervollständigt man ein kunterbuntes Soundbild, welches klipp und klar ein Ideenreichtum ist, für welches Queens Of The Stone Age seit ihrer Gründung stehen.

Des Weiteren schreckt man vor leichten Glam Party Nummern nicht zurück und hier muss man „The Way You Used to Do“ als Vorzeigenummer schlechthin nennen. Die Herrschaften zeigen auf ihrem neuesten Silberling, dass ihre Ideenkiste und Reserven noch lange nicht verbraucht sind. Zumindest was die Klangkunst und die Wechsel betrifft, zeigt man vielen die lange Nase, welche damals geglaubt haben, dass ihre Kraft nicht von langer Dauer ist. Vielmehr legen die Herrschaften aus den Staaten noch einen drauf.

Die Rock- Gesellschaft kann sich über ein breites Gemisch freuen, welches dominant an viele 70er Jahre Klassiker erinnert, durch viele Geräuschkulissen und stets veränderten Stilarten zu einem guten Hörerlebnis wird.

Fazit: Queens Of The Stone Age sind neuerlich nichts für schwache Gemütszustände und fordern den Hörer auf Teufel komm raus heraus. Wer sich gerne eine breite Palette im kompakten Modus geben will, der macht mit „Villains“ nichts falsch!

Tracklist:

01. Feet Don’t Fail me
02. The Way You Used to Do
03. Domesticated Animals
04. Fortress
05. Head Like a Haunted House
06. Un – Reborn Again
07. Hideaway
08. The Evil Has Landed
09. Villains of Circumstance

Besetzung:

Josh Homme (voc & guit)
Troy Van Leeuwen (guit)
Michael Shuman (bass)
Dean Fertita (keys & guit)
Jon Theodore (drums)

Internet:

Queens Of The Stone Age Website

Queens Of The Stone Age @ Facebook

Queens Of The Stone Age @ Twitter

Queens Of The Stone Age @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close