Band: St.Prostitute
Titel: Glorified
Label: Mighty Music
VÖ: 09. Oktober 2015
Genre: Rock’n’Roll
Bewertung: 3/5
Written by: Lazer

Aus Dänemark rollt wieder eine interessante Scheibe in unsere Richtung. St.Prostitute bringen uns ihr zweites Album „Glorified“.

Mit zwölf Tracks ist die Langrille nicht schlecht bestückt, kann man sagen. Drauf zu hören gibt es coolen Hard Rock, der insgesamt aber etwas mau ausfällt.

Das Songwriting bedarf noch dem ein oder andren Schliff, sind die Tracks doch mit etwas zu wenig Abwechslung gesegnet. Trotzdem ist Glorified kein schlechtes Teil. Die Rhythmik und die Melodien stimmen auf jeden Fall. Auch stimmlich bewegen sich die Dänen in raueren Gefilden. Aber ab und an fehlt dann doch das gewisse Etwas. Glorified versprüht zwar einige Funken, durchzünden und ein richtiges Feuer entfachen will es aber leider nicht.

Mein Fazit: Passabel produziertes zweites Album, das jedoch nicht restlos überzeugen kann. Stellenweise richtig coole Sache, im Gesamten betrachtet aber zu eintönig.

Tracklist:

01. Farewell & Goodbye
02. Red Car
03. City Lights
04. All Mine
05. L.A. Party
06. Dead By Rock’n’Roll
07. Running With Scissors
08. Suicide Girl
09. Leech
10. Prima Donna
11. Scream
12. Such A Bliss

Besetzung:

Fussy Korsholm – Vocals, Guitars
Morten Korsholm – Lead Guitars
Kris Freeze – Guitars
Jones Bak – Bass
Jack Andy – Drums

Internet:

St.Prostitute Website

St.Prostitute @ Facebook

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close