AMMUNITION – Ammunition

Written by Robert. Posted in A, CD-Berichte

Tagged: , , , , ,

Published on Januar 23, 2018 with No Comments

AMMUNITION – Ammunition

Band: Ammunition
Titel: Ammunition
Label: Frontiers Music s.r.l.
VÖ: 26.01.18
Genre: Melodic Rock/Hard Rock
Bewertung: 5/5
Written by: Robert

Ammunition-Ammunition-album-artworkAMMUNITION wurde vom allseits bekannten Songwriter-Duo Age Sten Nilsen (ex WIG WAM) und dem Multitalent Erik Mårtensson (Eclipse, W.E.T., Nordic Union) 2014 gegründet. Das Debütalbum “Shanghaied” wurde meinerseits wahrhaftig vollends abgefeiert. Dies lag an der Tatsache das die beiden unter der Mithilfe ihrer Mitstreiter alle Kitschterrinen nicht mal ansatzweise verwendet haben. Dies ist natürlich oftmals ein nervendes Konzept vieler Szenegenossen und schmälerte so manchen Output in der Gesamtheit. Mit dem gleichnamigen Zweitwerk schießen die beiden musikalisch nach, um ja ihr neues Projekt nicht zum Stillstand kommen zu lassen. Klarerweise ist der typische Einfluss ihrer Vorbands vorhanden, dennoch sind AMMUNTION keine nachleiernde Kopie. Klasse, durchgreifend-frische Raffinesse standen und stehen dominant im Vordergrund.

Das dynamische Kraftpaket legt musikalisch einiges vor. Der typische Sound von Wig Wam mag klarerweise dabei sein, jedoch gibt es eine Vielzahl von knackigen, hauseigen gemachten Hooks des Hard Rocks und feinen Melodien. Der erdige Anteil ist gestiegen und das Songwriter Duo läuft erneut zur Höchstform auf. Die sleaze artigen Chöre und Glam Rock artigen Ausläufer gehen in Mark und Bein über. Binnen Sekunden sieht sich der geneigte Hörer dem Konzept ausgeliefert aus, dass er beim Anstimmen der Songs sogleich mitgerissen wird. Die Folgerung sind shakige Partynummern, welche sofort zum Abhotten einladen und anstecken.

Viele Soundschichten der 80er Ära wurden von AMMUNITION gelungen zu einem erfrischenden Gemisch vermengt. Der gute erdige Stil des Hard Rocks verleiht dem Konzept ein ganz besonderes Flair! Das Aufleben der Blütezeit des Mischstiles mag vorbei sein, doch durch solche Genrealben kommt das frisch ins Gehör und ist nicht nur ein neues Aufleben. Vielmehr steigert die Band durch ihren Spielrausch und den mitreißenden Vibes den Hörer in seinem Abfeiern.

Fazit: AMMUNITION holen beim zweiten Streich zum Melodic Rock Rundumschlag aus!

Tracklist:

01. Time
02. Freedom Finder
03. Virtual Reality Boy
04. Guns Ho (I Told You So)
05. Eye for an Eye
06. Tear Your City Down
07. Caveman
08. Wrecking Crew
09. Miss Summertime
10. Bad Bones
11. Klondike

Besetzung:

Erik Martensson (guit, bass, programming, keys & back voc)
Victor Cito Borge (bass)
Jon Pettersen (guit)
Lasse Finbrathen (keys)
Age Sten Nilsen (voc)
Magnus Ulfstedt (drums)

Internet:

Ammunition Website

Ammunition @ Facebook

About Robert

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Browse Archived Articles by