Band: Thunder Lord
Titel: Heavy Metal Rage
Label: Iron Shield Records
VÖ: 2014
Genre: Heavy/Power/Speed Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Daniel

Ein feines, von alten Running Wild inspiriertes Eisen haben hier die 2002 gegründeten Chilenen mit Heavy Metal Ragegeschmiedet. Schon der Opener „Dark Rider“ lässt einen in Erinnerungen an die Glanzzeiten des einstigen deutschen Flaggschiffs schwelgen. Also nicht das Thunder Lord dieses Niveau auch nur annähernd erreichen würden, aber sie machen keine Gefangen und ziehen ihren offensichtlich beeinflussten Metal mit viel Charme von Anfang bis Ende durch. Besonders gut an dem Album gefällt mir die Rohheit im Gesang sowie die Mischung aus Midtempo und Highspeed. (Da lassen eindeutig die deutschen Thundersteel grüßen!) Diese Eckpunkte sorgen dafür dass man mit „Crusader“ , „Mithrandir“ und dem abschließenden – an „Genesis“ und „Riding The Storm“ erinnernden – Titeltrack gleich mehrere richtig coole Undergroundhymnen für sich verbuchen kann. Weitere Pluspunkte sind die sich an Songs wie „Beggar`s Night“ und „Raw Ride“ orientierenden Tracks „Tyranny“ und „Pirate Attack“, welche sich als echte Ohrwürmer entpuppen. Da stört es auch nicht dass der Anfang von „My Bloody Final“ recht holprig daher kommt und die Produktion – mal wieder typisch für das Herkunftsland des Quartetts – für europäische Ohren etwas plastisch und vor allem bei den Gitarren zu dünn ist. Das hat Kaptiän Rock `N Rolf bekanntlich schon bedeutend schlechter hinbekommen und auch Lonewolf haben sich auf ihren letzten zwei Alben soundmäßig nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Auch wenn Thunder Lord nichts Neues bieten, Proberaumcharme und Authentizität sorgen für so manche Ehrenrunde dieses Albums. Wer statt den letzten drei Running Wild – Alben lieber die ersten drei hört oder auch mal gerne `ne X-Wild – CD im Player hat wird mit Heavy Metal Rage eine Menge Spaß haben. Das gilt natürlich erst recht für Fans von Lonewolf , Hazy Hamlet und Blazon Stone.

Tracklist:

01. Dark Rider
02. My Bloody Final
03. Crusaders
04. Tyranny
05. Steel In Battle
06. Pirate Attack
07. Mithrandir
08. A New Beginning
09. Heavy Metal Rage

Besetzung:

Esteban Penaiilio (voc,guit)
Misael Cabello (guit)
Francisco Menares (bass)
Eduardo Nunez (drums)

Internet:

Thunder Lord @ Facebook

Thunder Lord @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close